Madrid 2019: Ludger Beerbaum und Cool Feeling gewinnen Auftaktspringen

g12917

Ludger Beerbaum und Cool Feeling siegten im Hauptspringen am Freitag bei der GCL in Madrid 2019. (© Stefano Grasso/GCL)

Das Global Champions League-Karussell dreht sich weiter! Dieses Wochenende treffen sich einige der besten Springreiter der Welt in der spanischen Metropole Madrid. Der Sieg im Auftaktspringen ging an Ludger Beerbaum und Cool Feeling.

Als letzter der 46 Starter ritt Ludger Beerbaum gestern in den Parcours des Global Champions League-Springens in Madrid. Er saß im Sattel des elfjährigen Cool Feeling. Der Cornado-Lancer II-Nachkomme hatte schon mit einer Nullrunde beim Weltcup-Finale in Göteborg bewiesen, dass mit ihm zu rechnen ist. Gestern gelang dem Paar ein souveräner Sieg in 71,74 Sekunden.

An zweiter Stelle platzierten sich Scott Brash und Hello Shelby, die nach 73,31 Sekunden über die Ziellinie galoppierten. Der Brite konnte sich mit seinem Kollegen Spencer Smith außerdem über die zwischenzeitliche Führung für das Team New York Empire freuen. Die Entscheidung darüber an wen die Globach Champions League-Wertung von Madrid geht, fällt dann heute Nachmittag nach Runde zwei. Der US-Amerikaner Spencer Smith war es auch, der mit Theodore Manciais dank einer Nullrunde in 75,05 Sekunden auf Rang drei in der Einzelwertung landete.

Nicht weniger als sechs Teams kamen gestern ohne einen einzigen Strafpunkt auf dem Konto aus dem Parcours. Entsprechend vorsichtig fiel auch der Kommentar von Scott Brash aus: „Es ist gut, wieder an der Spitze angekommen zu sein. Wir werden jetzt nicht übermütig, aber diese Position ist großartig und morgen werden wir wieder alles geben.“ Spencer Smith sah das ähnlich: „Wir haben beide einfach unser Ding gemacht – Scott ist ein schneller Reiter und ich habe ein schnelles Pferd, also hat es heute geklappt.“

Daniel Deußer blieb mit Calisto Blue gestern ebenfalls fehlerfrei, allerdings reichten 83,87 Sekunden nicht mehr für eine Platzierung aus. Bei Marcus Ehning und Funky Fred fielen zwei Stangen, Platz 31.

Alle Ergebnisse aus Madrid finden Sie hier.