Madrid: Roms Gladiatoren gewinnen mit Frauenpower die GCL-Etappe

Das Podium der Global Champions League in Madrid mit den Rome Gladiators auf dem obersten Treppchen, den Cannes Stars (li.) und den Monaco Aces.

(© Das Podium der Global Champions League in Madrid mit den Rome Gladiators auf dem obersten Treppchen, den Cannes Stars (li.) und den Monaco Aces.)

Die beiden „Lauras“ des internationalen Springsports, Laura Kraut (USA) und Laura Renwick (GBR) erwiesen sich als unschlagbares Team beim Global Champions League-Springen in Madrid.

Die beiden gehören zur Mannschaft der Rome Gladiators. Renwick hatte ihr Toppferd Bintang II v. Tangelo van de Zuuthoeve gesattelt. Laura Kraut saß auf dem neunjährigen Holsteiner Hengst Confu, einem Sohn des Contact me und damit ein Carthago-Enkel. Am Ende erwiesen die vier sich als die wahren Gladiatoren des Tages. Lediglich ein Abwurf schlug zu Buche, den Laura Kraut sich im zweiten Umlauf leistete.

Knapp geschlagene Zweite wurden die Cannes Stars, vertreten durch Frankreichs Stilikone Roger-Yves Bost auf Sunshine du Phare v. Kannan und Marco Kutscher mit dem OS-gebrannten Carinue-Sohn Clenur. Letztere blieben in beiden Umläufen ohne Abwurf, handelten sich aber einen Zeitstrafpunkt ein in der zweiten Runde. „Bosty“ und Shunshine du Phare blieben zwar innerhalb der erlaubten Zeit, hatten aber einen Abwurf. Machte fünf Strafpunkte insgesamt.

Die Antwerp Diamonds mit Audrey Coulter (USA) auf dem westfälischen Arpeggio-Sohn Alex und Harrie Smolders (NED) im Sattel von Aiyetoro v. Concorde belegten Platz drei mit acht Fehlern insgesamt.

In der Gesamtwertung liegt Valkenswaard United (Teamreiter sind Bertram Allen/IRL, John Whitaker/GBR, Eduardo Menezes/BRA, Alberto Zorzi/ITA und Emily Moffitt/USA) weiterhin mit aktuell 145 Punkten in Führung, gefolgt von den Monaco Aces (142 Punkte, Teamreiter sind Maikel van der Vleuten/NED und Leopold van Asten/NED, Schuyler Riley/USA, Daniel Bluman/COL und Lisa Nooren/NED) und den Antwerp Diamonds (141 Punkte, Teamreiter: Harrie Smolders/NED, Marc Houtzager/NED, Audrey Coulter/USA, Katharina Offel/GER und Jos Verlooy/BEL).

Die Rome Gladiators haben sich mit ihrem gestrigen Sieg auf Platz vier der Zwischenwertung katapultiert. Hier reiten neben den siegreichen Lauras Marlon Módolo Zanotelli/BRA, Jack Towell/USA und die erst 16-jährige (!) Emma Heise/USA im Team.

Alle Infos: www.globalchampionsleague.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.