Neues Pferd für Eric Lamaze

Man muss fast sagen, schon wieder hat der kanadische Springreiter Eric Lamaze ein neues Pferd unter dem Sattel. Denn nach dem Tod seines grandiosen Hickstead hat er einige neue Pferde in Beritt bekommen. Aber einer wie sein Olympiasieger war bisher nicht darunter. Vielleicht ja jetzt.

Lamaze übernimmt den siebenjährigen BWP-Hengst Houston v. Heartbreaker-Corofino. Der hat nach seiner Körung Karriere bei den jungen Springpferden gemacht. Höhepunkt war bislang der siebte Platz der Siebenjährigen bei den Weltmeisterschaften in Lanaken. Geritten wurde er damals von dem Belgier Frédéric Vernaet. Nun also wechselt er zu Eric Lamaze, der ihn beim Winter Equestrian Festival in Florida erstmals auf dem Turnier an den Start bringen will.

www.studforlife.com