Neues Pferd für Rolf-Göran Bengtsson

Der in Deutschland beheimatete schwedische WM-Vierte Rolf-Göran Bengtsson hat ein neues Pferd im Stall, diesmal keinen Holsteiner, sondern einen französischen Hengst.

Es handelt sich um den achtjährigen Baloubet du Rouet-Sohn Todt und Prince, der unter der Französin Vera Benchimol Brot seit 2012 mehrfach in Nachwuchspferdeprüfungen platziert war. Das Gestüt Ask hat den gekörten Hengst für Bengtsson gekauft. Seine Mutter Klaire d“Honvault (v. Clair de B’Neville-Quam de la Lande) ist selbst international bis 1,60 Meter erfolgreich gewesen. Vorbesitzer Nicolas Brot erklärte: „Es ist unser Job, gute Pferde zu entdecken, weiter zu fördern und zum gegebenen Zeitpunkt wieder zu verkaufen. Wir haben immer an Todt un Prince geglaubt, und werden seine Sportkarriere sicher auch in Zukunft verfolgen.“

www.horses.nl

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.