Ocala: André Thieme gewinnt Millionen-Springen

Schon 2011 konnte sich der Mecklenburger André Thieme den Großen Preis von Ocala sichern. Und auch in diesem Jahr war es der Deutsche, der den US-Reitern den Großteil der Million wegschnappte, mit der das Springen dotiert war.

350.000 US-Dollar, umgerechnet derzeit ,ehr als 253.000 Euro, kassierte Thieme für seinen Erfolg im Sattel der erst zehnjährigen OS-Stute Contanga v. Catoki-Contango. Zweiter wurde der momentane Weltranglisten-Sechste, Kent Farrington, auf dem holländischen Guidam-Little Rock-Sohn Willow vor Kirsten Coe mit Baronez.

Von den Amerikanern hatten fast alle großen Namen versucht, Thieme den Jackpot streitig zu machen außer den Genannten auch Beezie Madden, Lauren Hough, McLain Ward, Margie Engle, Ashlee Bond Clarke, Candice King und noch einige andere sowie der Brasilianer Rodrigo Pessoa. Doch am Ende kamen von 52 Startern nur fünf ins Stechen. Thieme war der einzige, der hier fehlerfrei blieb.

Weitere Ergebnisse: www.hitsshows.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.