Oldenburger Nachwuchshoffnung für Eric Lamaze

121578922_1669655606551819_8633886863099633605_n

Der Oldenburger Casino Calvin v. Casino Berlin wird seine Karriere unter dem kanadischen Olympiasieger Eric Lamaze fortsetzen. (© Facebook/ Stephex Stables)

„Es ist unsere Mission Superstars zu finden und sie mit ihrem perfekten Gegenstück zusammenzubringen“, sagen die belgischen Stephex Stables. Und diese Mission scheint nun einmal mehr geglückt! Die neuste Paarung „made by Stephex Stables“ heißt Eric Lamaze und Casino Calvin.

Sein Nahme verrät die Abstammung: Casino Calvin v. Casino Berlin-Calvin kam bei seiner Züchterin Marleen Diedrichs auf die Welt und wechselte dann über die Oldenburger Fohlenauktion auf den Hof Sosath. Dort wurde der nun siebenjährige Oldenburger aufgezogen und schonend ausgebildet. Unter Thomas Heineking und Mathis Schwentker gewann er in den letzten Jahren zahleiche Springpferdeprüfungen der Klasse A bis M. Im letzten Jahr konnte sich der Wallach sogar mit der Traumnote 9,0 für das Bundeschampionat qualifizieren.

Nach Warendorf ging es für Casino Calvin allerdings nicht, weil er schon vorher an die dänische Nachwuchsreiterin Philippa Linde verkauft wurde. Die 20-Jährige stellte den Schimmel in internationalen Springen bis 1,40 Meter vor. So wurden auch die belgischen Stephex Stables auf sein Talent aufmerksam! Nach einem kurzen Zwischenspiel unter Stephex-Bereiter Michael Hughes (USA) sicherte sich nun Eric Lamaze den Schimmel. Als neue Besitzer von Casino Calvin sind seine Torrey Pines Stables bei der FEI registriert.

„Die Zukunft sind großartig aus für Casino Calvin! … Eric, wir sind sehr stolz darauf, dass wir schon in der Vergangenheit außergewöhnliche Pferde für dich gefunden haben, so wie den einzig wahren Hickstead. Und natürlich haben wir auch große Hoffnungen für dieses Pferd! Die Daumen sind gedrückt, dass wir euch bei den Olympischen Spielen wiedersehen!“, schrieben die Stephex Stables gestern über den Verkauf.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.