Oliva Nova: Großer Preis nach Frankreich, Katrin Eckermann und Chao Lee holen nächsten Sieg

Bildschirmfoto 2021-02-28 um 16.37.52

Katrin Eckermann und Chao Lee (© www.toffi-images.de)

Für Katrin Eckermann und Chao Lee hätte es bei der Mediterranean Equestrian Tour im spanischen Oliva Nova bisher kaum besser laufen können. Gestern holte das Paar eine weitere goldene Schleife. Der Sieg im Großen Preis ging allerdings nach Frankreich, an Nicolas Delmotte.

Erst acht Jahre ist sie alt, die rheinländisch gezogene Chao Lee v. Comme il faut-Chacco Blue. Umso beeindruckender ist die bisherige Karriere der Stute: Bundeschampionesse der fünfjährigen Springpferde, Weltmeisterin der sechsjährigen Springpferde und nun auch international siegreich über 1,45 Meter. Schon am letzten Wochenende hatte sie mit ihrer Reiterin und Ausbilderin Katrin Eckermann ein Weltranglisten-Springen für sich entscheiden können. Diesen Erfolg wiederholte die beiden gestern – und zwar mit Weile!

Im wichtigsten Springen am Samstag konnten sie sich nicht nur als eines von sechs Paaren für das Stechen qualifizieren, sondern nahmen der Konkurrenz dort mal eben mehr als sechs Sekunden ab. Ohne Abwürfe und mit einer Zeit von 45,80 Sekunden kamen die beiden ins Ziel – das war der erneute Sieg. Platz zwei ging an die Belgierin Shari de Laet auf Geavanta-C (0/52,09) vor dem Niederländer Ruben Romp mit Bugatty (0/52,94).

Heute Vormittag stand dann bei der Mediterranean Equestrian Tour zunächst ein Springen über 1,40 Meter auf dem Programm. Hier siegte die erst 20-jährige Belgierin Emilie Conter mit Clochard vor einem weiteren Nachwuchstalent, dem 21-jährigen Harry Charles aus Großbritannien, der Gelano gesattelt hatte. Katrin Eckermann belegte auf der Zangersheider Stute Tiamo Z den dritten Platz.

Im Großen Preis musste Katrin Eckermann dann allerdings anderen den Vortritt lassen. Im Normalparcours sammelte sie mit Cala Mandia insgesamt acht Strafpunkte. Die vordersten Ränge sicherte sich ein französisches Duo: Nicolas Delmotte gewann auf Urvoso du Roch vor seiner Landsfrau Melie Gosa mit Alouette d’Eole. Beste Deutsche war Sophie Hinners, die mit Vittorio nach einem Abwurf im Stechen auf Rang acht landete. Marco Kutscher und Blockbuster wurden Zehnte.

Aller Ergebnisse aus Oliva Nova finden Sie hier.