Paris: Christian Ahlmann auch am Sonntag unschlagbar

_G4_0671.174433

Noch ein großer Erfolg für Christian Ahlmann unter dem Eiffelturm, diesmal im Sattel von Ailina. (© LGCT/Grasso)

Was für eine Woche für Christian Ahlmann! Am Montag brachte Judy Ann Melchior ihre Tochter Ella zur Welt, gestern gewann er die Global Champions Tour-Etappe von Paris und heute setzte er noch eins drauf.

Nein, Judy Ann sei nicht begeistert gewesen, dass er schon am Wochenende nach der Geburt ihrer Tochter aufs Turnier fahren wollte, gab Christian Ahlmann gestern Abend nach seinem Triumph im Global Champions Tour-Springen von Paris zu. Aber sein Sieg habe sie wieder glücklich gemacht. Heute dürfte die Zangersheide-Chefin noch ein bisschen glücklicher sein.

Für das letzte große Springen am Fuß des Eiffelturms hatte Christian Ahlmann die 14-jährige DSP-Stute Ailina v. Chico’s Boy gesattelt. Und die tat das, was sie laut Ahlmann immer tut: Alles geben, wenn es im Stechen gegen die Uhr geht. Das war erfolgreich. Nach 36,40 Sekunden schoss die Stute über die Ziellinie, fehlerfrei. Kein anderes der weiteren 13 Paare im Stechen konnte das einholen. Der Sieg. Und ein glücklicher Ahlmann: „Ich bin stolz auf die Stute!“

Abdel Said (EGY) sah als vorletzter Starter bis zur letzten Linie noch so aus, als könnte er Christian Ahlmann den Sieg streitig machen im Sattel des zehnjährigen BWP-Wallachs Jumpy van de Hermitage. Doch auf dem Weg zur letzten Linie trug es den Toulon-Sohn auf einem großen Bogen nach außen. Die Uhr stoppte bei 36,99 Sekunden. Said reihte sich auf Platz zwei hinter Ahlmann und Ailina ein.

Dritter wurde der Brite Ben Maher im Sattel des elfjährigen KWPN-Wallachs Don Vito v. Quaprice Z mit fehlerfreien 37,44 Sekunden. Mit Nayel Nasser auf Oaks Redwood landete ein weiterer Ägypter auf dem vierten Platz (0/37,66), gefolgt von Martin Fuchs (SUI) und dem zehnjährigen Silver Shine v. Califax (0/37,70).

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Und wer noch einmal den Ritt zum Sieg von Christian Ahlmann mit Take A Chance On Me Z im Großen Preis von Paris sehen möchte, hier ist er:

Son of Taloubet Z, Take A Chance On Me Z wins the Longines Global Champions Tour Grand Prix of Paris – here his winning jump-off

Son of Taloubet Z, Take A Chance On Me Z wins the Longines Global Champions Tour Grand Prix of Paris – here his winning jump-off Zangersheide

Gepostet von Christian Ahlmann am Samstag, 6. Juli 2019

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.