Warschau: Felix Haßmann siegreich in Polen

Felix Haßmann auf Balzaci

Felix Haßmann und Balzaci waren unschlagbar beim CSI3* in Spangenberg (© www.toffi-images.de)

Im polnischen Warschau sind dieses Wochenende einige deutsche Springreiter beim CSI3* am Start. Es läuft gut für sie, vor allem für Felix Haßmann.

Im Sattel des neunjährigen ZfdP-Wallach Barolo H, ein Sohn von seinem Erfolgshengst Balzaci, siegte Felix Haßmann heute in einem 1,45 Meter-Springen, nachdem er zuvor schon einmal fünft- und einmal sechsplatziert gewesen war. Mit Barolos Vater Balzaci hatte Haßmann gestern im wichtigsten Springen des Freitags Platz zwei belegt hinter Philipp Schober auf der neunjährigen Holsteiner Quidam de Revel-Tochter Quinta.

Schober war am Donnerstag Zweiter gewesen im 1,45 Meter-Zeitspringen, diesmal im Sattel des zwölfjährigen ZfdP-Wallachs Zandigo T S v. Lupicor-Libero H. Sieger des Springens war der Pole Jaroslax Skrzyczynski auf dem in Polen gezogenen Ares.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.