Quartz de la Lande nun unter Brasiliens Yuri Mansur

Springen

(© www.toffi-images.de/von Korff)

Der bis dato unter der Familie Bost erfolgreiche Quartz de la Lande wird künftig von dem Brasilianer Yuri Mansur geritten.

Mansur sieht in dem zwölfjährigen französischen Wallach v. Jenny de la Cense einen potenzielles Olympiapferd für sich. Unter Roger-Yves Bost und zum Teil auch dessen Sohn Nicolas war der Wallach erfolgreich auf Turnieren bis Fünf Sterne-Niveau. So gewann er beispielsweise im vergangenen Jahr den Drei-Sterne-Grand Prix von St. Lô. Nun gehört der Fuchs Yuri Mansur zusammen mit Euro Stables.

www.studforlife.com