Sport am Wochenende: Der Sonne entgegen!

Bildschirmfoto 2020-02-24 um 11.52.47

André Thieme und Chakaria (© www.toffi-images.de)

Für die Springreiter gibt es dieses Wochenende gleich mehrere Möglichkeiten, um in internationalen Parcours gegeneinander anzutreten. Dabei zieht es die meisten in wärmere Gefilde: nach Portugal, Spanien oder Florida.

Internationales Spring- und Dressurturnier (CSI3*/CDI4*/3*) in Wellington FL/USA

Der Mecklenburger André Thieme bereitet sich traditionell in den USA auf die grüne Saison vor. Insgesamt neun Wochen will er mit seinen Pferden dort an den Turnieren in Florida teilnehmen. „Über die Wintersaison fanden aufgrund der Corona-Pandemie in Deutschland aktuell nur sehr wenige Turniere statt, sodass ich umso erwartungsfreudiger die Reise antrete“, sagte er vor dem Abflug. Konkurrenz aus dem eigenen Land erhält er von Daniel Deußer, aktuelle Nummer drei der Weltrangliste. Und auch im Dressurviereck sind einige deutsche Paare am Start.

CSI: Daniel Deusser (Deutschland); Andre Thieme (Plau am See).
CDI4*: Michael Klimke (Münster); Christoph Koschel (Hagen).
CDI3*: Michael Klimke (Münster); Marc Stanuschewski (Leipzig); Sarah Stanuschewski (Leipzig); Frederic Wandres (Hagen).

Weitere Informationen unter www.gdf.coth.com

 

Internationales Springturnier (CSI3*/1*) in Vilamoura/POR

Einen Familienausflug machen Armin, Louisa und Naomi Himmelreich ins portugiesische Vilamoura. Allerdings ist nicht Urlaub angesagt, viel mehr steht die CSI3*-Tour auf dem Programm. Übrigens: die 13-jährige Naomi zählt zu den talentiertesten Nachwuchsreiterinnen in Deutschland, ist bei den Children und Ponys erfolgreich. Ebenfalls nach Portugal geht es für die neue Deutsche Meisterin der Springreiterinnen, Finja Bormann.

CSI3*: Finja Bormann (Harsum); Armin Himmelreich (Borchen); Luisa Himmelreich (Niederbrechen); Naomi Himmelreich (Niederbrechen); Eva Kunkel (Langenselbold).
CSI1*: Neele Annabell Siebel (Burbach).

Weitere Informationen unter: www.vilamouraequestriancentre.com

 

Internationales Springturnier (CSI3*/1*) in Oliva/ESP

Am vergangenenen Wochenende gab es bei der Mediterranean Equestrian Tour in Spanien mehr Wind als Sonne – einige Prüfungen mussten sogar verschoben werden – inzwischen sind die Wetteraussichten aber wieder vielversprechender. Ihre Erfolgsserie möchte unter anderem Janne Friederike Meyer-Zimmermann fortsetzen, die in den letzten Tagen schon einige Schleifen in Oliva Nova sammeln konnte.

CSI3*: Philip Houston (Deutschland); Torben Köhlbrandt (Emsdetten); Mylen Kruse (Zeven); Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg); Gerrit Nieberg (Sendenhorst); Nicola Pohl (Marburg); Pia Reich (Bad Bellingen); Richard Vogel (Marburg); David Will (Marburg).
CSI1*: Christiane Boos (Prüm), Karin Ernsting (Münster); Patrick Haht (Egestorf); Philip Houston (Deutschland); Mylen Kruse (Zeven); Linda Naeve-Haht (Egestorf); Max Nieberg (Sendenhorst); Pia Reich (Bad Bellingen); Nina Ulenberg (Straelen); David Will (Marburg); Michael Wittschier (Prüm).

Weitere Informationen unter www.metoliva.com

 

Internationales Springturnier (CSI3*) in Thermal/USA
Christian Heineking (Wesenberg).

Weitere Informationen unter www.deserthorsepark.com

 

Internationales Springturnier (CSI3*) in Puebla/MEX
Melina Schwaab (Trier).

Weitere Informationen unter E-Mail: [email protected]

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI2*/1*/YH Opglabbeek/BEL vom 28. bis 31. Januar; www.sentowerpark.com
CSI2*/1*/YH Valencia/ESP vom 28. bis 31. Januar; www.cesvalenciatour.com