Spruce Meadows: „Captain Canada“ holt den Grand Prix

Es hat nicht sollen sein für Christian Ahlmann, der sich vorgenommen hatte, in Spruce Meadows die zweite Etappe des Rolex Grand Slam zu gewinnen und damit dem Millionen-Bonus ein Stück näher zu rücken. Stattdessen schlug die große Stunde des Ian Millar vor heimischer Kulisse.

67 Jahre ist er alt, hat an so vielen Olympischen Spielen teilgenommen wie nur ein anderer Athlet außer ihm (der Segler Hubert Raudaschl), nämlich zehn Stück, und ist noch immer hungrig: Ian Millar alias „Captain Canada“. Schon im Nationenpreis gingen er und sein elfjähriger belgischer Vigo d’Arsouilles-Sohn Dixson zusammen mit dem kanadischen Team als Sieger hervor. Und heute im Großen Preis setzten sie noch eins drauf. Was alles andere als einfach war, wie man angesichts nur zweier Paare, die das Stechen erreichten, leicht erkennen kann. Außer Millar hatte es noch die US-Amazone Reed Kessler geschafft, die ersten beiden Umläufe ohne Abwurf hinter sich zu bringen. Auch die Marcus Ehning-Schülerin ist mit ihrer Cylana v. Skippy II belgisch beritten. Doch am Ende triumphierte die Erfahrung über die Jugend. Millar kam nach 47,33 Sekunden ins Ziel, Kessler nach 49,50. Strafpunktfrei waren sie beide geritten. Für den Sieger gab es eine halbe Million kanadische Dollar, knapp 348.000 Euro – Wow!

Platz drei hinter Kessler ging in die Schweiz, an Marie Etter auf dem 14-jährigen Hannoveraner Admirable, einem A Jungle Prince-Rhythmo-Sohn, der den schnellsten Vier-Fehler-Kurs im zweiten Umlauf hinlegte. Den hatte Christian Ahlmann mit Codex One nach vier Fehlern in Runde eins gar nicht erreicht, war aber trotzdem bester Deutscher und auf Rang 18 sogar noch im Geld – was allerdings für alle Reiter gealt, wenn sie nicht gerade ausschieden oder aufgaben. Auch Daniel Deußer mit Fyloe van het Claeyssenhof hatte einen Abwurf und bekam 5000 kanadische Dollar, ebenso Marco Kutscher und Liberty Son. Bei Philipp Weishaupt und Chico wurden es fünf Strafpunkte, bei André Thieme und Contanga acht.

Weitere Ergebnisse

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.