Tim Rieskamp-Goedeking und Pepina G siegen in Opglabbeek

12-02-d017-tim-rieskamp-goedeking-ger_large

Tim Rieskamp-Goedeking (© www.toffi.images.de)

Für die Profireiter findet an diesem Wochenende ein CSI2* im belgischen Reitsportzentrum Sentower Park statt. Und die Anreise hat sich für Tim Rieskamp-Goedeking schon jetzt gelohnt!

Fast 150 Paare gingen im Hauptspringen am Donnerstag, einer Qualifikation für den Großen Preis, an den Start. Darunter auch Tim Rieskamp-Goedeking und seine achtjährige Westfalenstute Pepina G. Seit zwei Jahren sitzt der Pferdewirt aus Steinhagen im Sattel der Perigueux-Tochter aus einer Chacco-Blue-Mutter. Anfang des Jahres waren die beiden schon in Neumünster und Dortmund in der Youngster Tour erfolgreich.

Aufgrund der vielen Starter wurde die Prüfung gestern in zwei Abteilungen platziert. Denn eigentlich hatten Tim Rieskamp-Goedeking und Pepina G „nur“ die zweitschnellste Zeit, konnten damit aber den Sieg in der zweiten Abteilung holen. Direkt dahinter landete die erst 22-jährige Sophie Hinners mit Hendrick’s HX, den sie für ihren Arbeitgeber, den niederländischen Stall Hendrix vorstellt.

Mit Vittorio hatte Sophie Hinners sogar noch ein zweites Eisen im Feuer. Auf dem Hannoveraner v. Valentino belegte sie zusätzlich Platz neun in der ersten Abteilung. Der Sieg ging an den Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli auf Charlie Harper vor Alexander Müller auf Muse de Bourguignon.

Alle Ergebnisse aus Opglabbeek finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.