US-Amazone Reed Kessler mit neuem Pferd für große Aufgaben

Reed Kessler (USA) und Cylana (© Karl Heinz Frieler)

Die US-amerikanische Springreiterin Reed Kessler hat einen potenziellen Nachfolger für ihr Olympiapferd Cylana gefunden.

Es handelt sich um die neunjährige Selle Francais-Stute Tradition de la Roque. Sie stammt aus demselben Zuchtbetrieb wie auch Steve Guerdats gerade in die Zucht verabschiedete Weltcupsiegerin Paille, der E.U.R.L. Top Stallions Company. Und wie Paille ist auch Tradition eine Tochter des Kannan. Bislang war die Rappstute vor allem von Adeline Hecart und zuletzt Julien Epaillard vorgestellt worden. Unter letzterem gewann sie beispielsweise ein Rahmenspringen beim Global Champions Tour-Turnier in Wien. Und im August siegte das Paar im Großen Preis von Auvers (CSI2*).

Nachfolgerin für Cylana

Reed Kessler hat die Stute erst seit wenigen Wochen unter dem Sattel. Ihr Turnierdebüt gaben die beiden in Maastricht, wo sie in zwei 1,40 Meter-Springen einmal fehlerfrei und einmal mit einem Abwurf durch den Parcours kamen.

Tradition de la Roque könnte eine Nachfolgerin für Reed Kesslers BWP-Stute Cylana werden. Mit ihr war die 22-Jährige 2012 im Olympiateam der US-Springreiter gewesen und hatte weitere gute Erfolge verbucht. Anfang Oktober hatte Kessler Cylana aber an eine andere Juniorin verkauft.

Facebook/Reed Kessler

www.facebook.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.