Weitere Top-Platzierungen für André Thieme in Ocala (USA)

Bildschirmfoto 2020-03-09 um 11.02.25

André Thieme und Crazy Girl. (© www.toffi-images.de)

Gleich vier Pferde brachte André Thieme gestern Nachmittag im Großen Preis beim Ocala Winter Festival in Florida (USA) an den Start. Das Ergebnis: drei Pferde im Stechen, drei Schleifen und 44.000 Dollar Preisgeld!

Dass ihm Florida gut liegt, bewiese André Thieme schon in den vergangenen vier Wochen. Erst letzten Sonntag gewann er dort den Großen Preis mit Conacco. Für den Sieg hat es gestern zwar nicht gereicht, mit seinen Ergebnissen dürfe der 45-Jährige dennoch zufrieden sein. Gleich drei Pferde sprangen ins Geld, allen voran die elfjährige Westfalenstute Crazy Girl. Eine schnelle Nullrunde in 39,34 Sekunden bedeutete am Ende Platz drei für die Clinton-Tochter.

Die goldene Schleife holte der US-Amerikaner Aaron Vale mit Elusive (0/38,55) vor dem Iren Jordan Coyle auf dem Casall-Nachkommen Ariso (0/39,18). Mit seiner DSP Stute Chakaria kam André Thieme zudem auf Platz fünf. Auch bei diesem Ritt blieben alle Stangen oben, die Uhr stoppte nach 39,99 Sekunden. Außerdem belegte der Mecklenburger auf Conacco nach einem Abwurf im Stechen Rang neun.

Alle Ergebnisse aus Ocala finden Sie hier.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.