Weiterer For Pleasure-Sohn für MMB-Schülerin Lucy Davis

Die US-Amerikanerin Lucy Davis zählt mit dem For Pleasure-Sohn Barron zu den ganz großen Nachwuchstalenten des Landes. Nun hat die Schülerin von Meredith Michaels- und Markus Beerbaum einen Vollbruder zu ihrem Erfolgspferd im Stall.

Der neunjährige belgische Wallach aus einer Nabab de Rêve-Gardestern II-Mutter machte zuletzt mit Platzierungen auf Fünf-Sterne-Niveau unter dem Belgier Jérôme Guery auf sich aufmerksam. Danach wuchs das Interesse an dem Nachwuchstalent. Und Lucy Davis ist nun die Glückliche, die ihn zukünftig reitet. Mit dem ein Jahr älteren Bruder Barron konnte sie im vergangenen Jahr unter anderem die Global Champions Tour-Etappe von Lausanne für sich entscheiden.

Jérôme Guery ist verständlicherweise enttäuscht. Er sagte gegenüber der französischen Website Studforlife.com, er habe gehofft, den Wallach wenigstens noch eine Saison reiten zu können. Aber nach den jüngsten Turnieren sie die Nachfrage zunehmend größer geworden und irgendwann hätten die Besitzer nicht mehr Nein sagen können. Guery hatte noch versucht, Investoren zu finden, um wenigsten 50 Prozent der Anteile an dem Pferd zu erwerben. Aber das hat nicht geklappt. Er habe noch zwei viel versprechende Siebenjährige, die er für den großen Sport aufbauen will, und mit denen er gerne bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde starten will.