Weltcup-Etappe in La Coruna abgesagt

CSI 5* W A Coruña 2019

Sieger im Großen Preis von La Coruna 2019: Denis Lynch und Rubens La Silla. (© Photo by Manuel Queimadelos / Oxer Sport)

Die Weltcup-Saison der Springreiter verliert eine weitere Etappe in 2020: Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Turnier im spanischen La Coruna ausfallen.

Das CSI5* in der spanischen Hafenstadt La Coruna, die in der Region Galizien im Nordwesten Spaniens liegt, findet in diesem Jahr nicht statt. Eigentlich hätten die Springreiter der Westeuropaliga dort vom 11. bis zum 13. Dezember Weltcup-Punkte sammeln sollen. Nun mussten die Veranstalter das Turnier absagen, zu unsicher ist die Situation: „Die COVID-19 Pandemie hat es unmöglich gemacht die Veranstaltung unter angemessenen Sicherheitsbedingungen für die Teilnehmer abzuhalten. Aus diesem Grund mussten auch schon die Turniere im Sommer abgesagt werden“, heißt es in einem Statement der Organisatoren.

Damit finden in der Weltcup-Saison 2020/21 nach aktuellem Stand nur noch sechs von ursprünglich 13 geplanten Etappen der Westeuropaliga statt. Die Turniere in Oslo, Helsinki, Stuttgart, Madrid, London und Amsterdam sind ebenfalls abgesagt. Die erste Etappe in Lyon ist für das letzte Oktoberwochenende angesetzt – allerdings hat auch Frankreich momentan mit rapide steigenden Infektionszahlen zu kämpfen.