Weltrangliste Springen mit US-Doppelspitze

pvh-170720-aachen-3255

Kent Farrington und Gazelle beim CHIO Aachen 2017 (© Pauline von Hardenberg)

Die Weltrangliste der Springreiter wurde aktualisiert. An der Spitze thront nach wie vor Kent Farrington, gefolgt von einem US-amerikanischen Landsmann.

Hinter Farrington konnte sich nämlich Weltcupsieger McLain Ward wieder um einen Platz nach vorne schieben, von der drei auf die zwei. Ebenfalls einen Platz rauf ging es für Kevin Staut (FRA), der nun Dritter ist.

Um zwei Plätze gefallen ist hingegen Lorenzo de Luca (ITA), von der zwei auf die vier. Scott BRash (GBR) konnte Rang fünf verteidigen. Und auch Harrie Smolders (NED) belegt weiterhin den sechsten Platz.

Für Aachen-Sieger Gregory Wathelet (BEL) ging es zwei Ränge aufwärts, nun ist er Siebter. Europameister Peder Fredricson (SWE) ist auf Rang acht neu in den Top Ten. Er kommt von der 16. Ebenfalls einen großen Satz gemacht – von der 22 auf die neun – hat Eric Lamaze (CAN). Maikel van der Vleuten (NED) war vorher Achter und ist nun Zehnter.

Die Deutschen unter den Top 50:

15. Christian Ahlmann (vorher 7.)

16. Daniel Deußer (12.)

22. Marcus Ehning (18.)

33. Ludger Beerbaum (29.)

49. David Will (45.)

Die vollständige Liste finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.