@wewanttojump – Spitzenspringreiter machen sich stark für die Nachwuchs-Europameisterschaft 2020

pvh-170526-hamburg-6749-allen

Bertram Allen unterstützt die Initiative @wewanttojump (© www.paulinevonhardenberg.com)

Vor wenigen Tagen hat der Weltreiterverband FEI die Corona-bedingte Absage der diesjährigen Nachwuchs-Europameisterschaften in Springen und Vielseitigkeit bekannt gegeben. Nun regt sich Widerstand.

Auf Instagram gibt es nun den Account @wewanttojump. Unterstützt wird das Projekt von Spitzenreitern, wie etwa Bertram Allen. Der schreibt auf seinem eigenen Instagram-Account:

„Heute habe ich gehört, dass die Europameisterschaften für Ponyreiter, Children, Junioren und Junge Reiter nicht stattfinden werden. Das enttäuscht mich sehr! Einige der schönsten Erinnerungen und wahrhaftigen Lebensweisheiten haben mein jüngerer Bruder Harry und ich von diesen Championaten mitgenommen. Sie sind die Basis, auf der der Seniorensport aufbaut. Harry hatte gehofft, in Vilamoura bei den Jungen Reitern an den Start gehen zu können. Wir sollten uns alle dafür einsetzen, dass diese Championate stattfinden!“

Der 24-jährige Bertram Allen gewann Einzel- und Mannschaftsgold bei Pony- und Junioren-Europameisterschaften sowie eine weitere Silbermedaille in der Einzelwertung bei den Junioren. Die Junge Reiter-Zeit ließ er aus. 2014 ritt er schon Weltmeisterschaften in Caen mit Molly Malone, der Stute, die ihn ein Jahr zuvor noch zu U18-EM-Silber getragen hatte. Derzeit ist er die Nummer 39 der Weltrangliste.

Auch der 19-jährige Harry Allen hat reichlich EM-Erfahrungen, gewann 2017 Mannschaftsgold bei den Ponys und die Jahre darauf jeweils Team-Bronze bei den Junioren.

Auch Maikel van der Vleuten, der ja gerade zweimal hintereinander den Großen Preis bei den CSI4*-Turnieren in St. Tropez gewann, zählt zu den Unterstützern des Projektes. „Ich bin als Jugendlicher viele Europameisterschaften geritten und ich weiß, wie viel das diesen Reitern bedeutet. Das Championat hat mir jedes Jahr so viel Erfahrung gebracht, es ist etwas, auf das sie sich das gesamte Jahr freuen … und für einige von ihnen mag es das letzte sein! Also nehmt ihnen wenn irgend möglich nicht diese Erfahrung …“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.