2016er Bundeschampion Amazing Prince zurück bei Stephanie Böhe

Bildschirmfoto 2022-08-04 um 12.37.29

Stephanie Böhe und Amazing Prince beim Bundeschampionat 2016. (© Schreiner)

Ein Dreamteam ist wieder vereint. Der Trakehner Wallach Amazing Prince ist zurück bei Stephanie Böhe.

2016 wurde der damals fünfjährige Trakehner Amazing Prince v. Prince Patmos-Heraldik xx mit Stephanie Böhe Bundeschampion, im Jahr darauf war er Sechster. Sechs- und siebenjährig vertraten die beiden Deutschland bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde, wo sie als 14. und 15. platziert beendeten. Der Auftritt 2018 war das vorerst letzte gemeinsame Turnier.

Danach sollte der Wallach eigentlich verkauft werden und stand deshalb bei Kai-Steffen Meier. Mit ihm nahm er 2019 und 2020 unter anderem am CCIO4*-Nationenpreisturnier im irischen Cappoquin teil. Insgesamt ging Amazing Prince 22 internationale Prüfungen ohne je eine Verweigerung oder einen Vorbeiläufer gehabt zu haben. Er hat alle beendet.

Doch dann zog er sich eine Verletzung zu und wechselte zunächst zurück zu seinen Züchtern, der Familie Philipp. Dort war er ein Jahr. Seit November ist alles auskuriert, berichtet Stephanie Böhe. Tatsächlich ritt Lara Philipp ihn im Juli wieder bei drei Turnieren in die Schleifenränge. Doch nun ist er wieder mit seiner einstigen Ausbilderin vereint.

Stephanie Böhes Freund, Alexander Bontemps, hat Amazing Prince für sie gekauft. „Ich bin dankbar für die Möglichkeit, wieder mit ihm zu arbeiten“, schreibt Stephanie Böhe auf ihrer Instagram-Seite. Und ein besonderer Dank gilt natürlich „dem tollsten Freund, den ich mir wünschen kann“!

Viel Spaß und Erfolg!