Andrew Nicholson doch nicht in Badminton am Start

Andrew Nicholson und Nereo bei den Badminton Horse Trials im Mai 2015.

Andrew Nicholson (NZL) und Nereo in Badminton. (© Badminton Horse Trials/Kit Houghton)

Neuseelands Andrew Nicholson hat Bedenken, ob er schon wieder fit genug ist für den CCI4* in Badminton und hat seinen Start abgesagt.

„Nur ungern habe ich meinen Start mit Nereo bei den Badminton Horse Trials am kommenden Wochenende abgesagt. Es war nicht sein Fehler. Ich habe Bedenken wegen meiner eigenen Fitness und Fähigkeit, ihm zu diesem Zeitpunkt voll gerecht werden zu können.“

Er habe vergangenes Wochenende zwar erfolgreich vier Pferde in Withington vorgestellt, die alle platziert waren, aber ihm sei bewusst gewesen, dass er sich am Ende der Sieben-Minuten-Strecke ermüdet gefühlt hat. „Es wäre daher unvernünftig, einen Elfeinhalb-Minuten-Kurs in Badminton zu bestreiten zu versuchen.“

Dennoch sei er absolut zuversichtlich, dass seine Kraft und Fitness sich weiter verbessern werden, nachdem er ja nach seinem schweren Sturz in Gatcombe Park im vergangenen Jahr seit einigen Monaten wieder im Sattel sitzt. Mit der vollen Unterstützung der Besitzerin von Nereo, Libby Sellar, plane er nun den Start bei der neuen „Event Rider Masters“ Serie.

Andrew Nicholson hält den Rekord unter den Reitern, die Badminton beendet haben: 35 Mal. Aber gewonnen hat er noch nie.

www.horseandhound.co.uk