Bettina Hoys Seigneur Medicott in Aachen wieder am Start

Das Beweisfoto: Seigneur Medikott aka Micky ist wieder im Training,

(© Das Beweisfoto: Seigneur Medikott aka Micky ist wieder im Training,)

Eigentlich hatte Bettina Hoy am Wochenende in Luhmühlen den ersten CCI4* mit ihrem Nachwuchscrack Seigneur Medicott reiten wollen. Ein Unfall vereitelte dies. Dafür darf „Micky“ nach Aachen.

Hoy musste den Westfalen v. Seigneur d’Alleray xx bereits vor der Dressur des Luhmühlener CCI4* aus dem Rennen nehmen. Beim Grasen lassen hatte er sich erschreckt und losgerissen. Er galoppierte Richtung Stallungen, rutschte in einer Kurve aus und kam zu Fall. Dabei hat er sich einige Prellungen und oberflächliche Schnittwunden zugezogen – nichts schlimmes, aber auch nichts, womit man einen Vier-Sterne-Kurs reiten wollte. Nun meldet Hoy auf ihrer Facebook-Seite: „Micky fühlt sich großartig an und ist wieder im Training. Er geht nächste Woche im CIC2* in Luhmühlen und er hat wie auch Designer einen der raren Startplätze für Aachen bekommen.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar