Blenheim Palace International Horse Trials: Preisgeld verdoppelt

Luhmühlen – CCI4Sterne/CIC3Sterne Deutsche Meisterschaft 2017

Bettina Hoy mit Designer im Viersterne-Cross von Luhmühlen. (© Stefan Lafrentz)

Bei den Blenheim Palace International Hore Trials vom 13. bis 17. September 2017 gibt es dieses Jahr sowohl in der Drei-Sterne-Kurz- wie auch der -Langprüfung doppelt so viel Geld zu gewinnen wie vorher. Und noch ein Extra oben drauf.

Der Sieger des CCI3* erhält in diesem Jahr erstmals 16.000 britische Pfund, umgerechnet ca. knapp 18.000 Euro. Insgesamt werden in dieser Prüfung über 50.000 Pfund ausgelobt, also gut 56.000 Euro.

Im CIC3* gibt es 5000 Pfund für den Sieger (knapp 6000 Euro) und 15.000 Pfund für alle Platzierten (knapp 17.000 Euro). Außerdem kann der Sieger der jeweiligen Prüfung sich auf ein Jahr Fahrspaß in einem SsangYong Tivoli freuen. Der Autohersteller aus Korea ist der Titelsponsor der Blenheim International Horse Trials.

Blenheim ist auch der Austragungsort für die finale Station der Event Rider Masters. Aus Deutschland hat beispielsweise Bettina Hoy bereits angekündigt, sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen zu wollen: „Das sind brillante Neuigkeiten. Ich wünsche allen ein fantastisches Wochenende bei den Blenheim Palace International Horse Trials dieses Jahr. Mein Plan ist, Designer beim ERM Finale in Blenheim an den Start zu bringen. Ich kann es nicht erwarten!“

Weitere Infos über Blenheim.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.