Burghley Horse Trials abgesagt

RINGWOOD-SKY-BOY_LRBHT

Tim Price und Ringwood Sky Boy bei den Burghley Horse Trials 2018. (© LRBHT)

Die Veranstalter der Burghley Horse Trials, des zweiten CCI5*-L Events in Großbritannien, haben bekannt gegeben, dass auch das diesjährige Turnier nicht stattfinden wird.

Die Burghley Horse Trials hätten vom 2. bis 5. September stattfinden sollen, also parallel zu den Europameisterschaften der Springreiter in Riesenbeck und zwischen den Olympischen Spielen (23. Juli bis 8. August) und den Europameisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Avenches.

Hintergrund der Absage ist laut Veranstalter erneut die Corona-Pandemie. Es gebe zu viele Unwägbarkeiten, die das Turnier auf tönernen Füßen stehen lassen. Der finanzielle Aufwand, das Turnier auf die Beine zu stellen, sei zu groß, um das Risiko einer Absage eingehen zu können.

Das ist das nun das zweite Mal, dass Burghley aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Ebenso erging es bereits dem anderen britischen Fünf-Sterne-Event, den Badminton Horse Trials.

www.burghley-horse.co.uk