CCI3* Strzegom: Sieg für Julia Krajewski

16-09-d1972b-julia-krajewski-ger-chipmunk-frh_large

Sie kamen, sahen und siegten: Julia Krajewski und der zehnjährige Hannoverander Wallach Chipmunk. (© www.toffi-images.de)

Beim „Oktober-Festival“ im polnischen Strzegom hat Julia Krajewski die lange Dreisterneprüfung für sich entschieden. Unter den ersten elf Platzierten fanden sich fünf weitere deutsche Reiter.

Im Sattel des früheren Bundeschampions Chipmunk hatte Julia Krajweski am Ende der CCI3*-Prüfung in Strzegom 45,6 Minuspunkte auf ihrem Konto. Der achtjährige Hannoveraner v. Contendro I hatte für seine Dressurvorstellung 43,3 Punkte erhalten und war damit in Führung gegangen. Im Gelände, das keiner der insgesamt 26 Starter in der Bestzeit bewältigen konnte, kamen lediglich 3,2 Zeitstrafpunkte hinzu. Im abschließenden Parcours blieben alle Stangen liegen – so war dem Paar der Sieg nicht mehr zu nehmen (45,6). Doppelsieg: Mit ihrem Olympiapferd Samourai du Thot gewann Julia Krajewski außerdem die CIC2*-Prüfung.
Platz zwei im CCI3* war ebenfalls deutsch besetzt: Leonie Kuhlmann mit Cascora (47,7). Die 23-jährige Nachwuchsreiterin konnte mit der Holsteinerin zuletzt Ende September den Nationenpreis in Waregem gewinnen und feierte in Strzegom ihre Premiere auf CCI3*-Niveau. Dritte wurde die Schwedin Malin Josefsson auf Allan (49,8). Weitere deutsche Platzierte waren Jörk Kurbel mit Entertain You, der mit 73,3 Minuspunkten Achter wurde, Beeke Jankowski und Tiberius auf Rang neun (75,0) vor Falk Westerich mit Gina (75,7) und Andreas Dibowski auf Wolfsmond (76,8).

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.