Europameisterschaft Vielseitigkeit ohne Krajewski und Samourai du Thot

AN5I2763

Jubel nach dem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften 2018 in Luhmühlen: Julia Krajewski auf Samourai du Thot. (© Thomas Ix)

Vorm CHIO Aachen kurzfristig zurückgezogen, nun das Aus für die Europameisterschaft in der Vielseitigkeit: Julia Krajewskis Samourai du Thot ist nicht fit.

Nächste Woche wird nominiert für die Europameisterschaft Vielseitigkeit. Dann steht fest. welche Reiterinnen nach Luhmühlen reisen. Fest steht: Samourai du Thot und Julia Krajewski werden nicht dabei sein. An diesem Wochenende waren einige Buschreiter noch einmal zur Formüberprüfung ins polnische Strzegom gefahren. Julia Krajewski musste absagen.

Was vorm Nationenpreis noch harmlos klar, „Hufprellung“, ist nicht auskuriert. „Es hat doch länger gedauert als erwartet und Sam ist noch nicht wieder ganz fit“, sagte Krajewski der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). „Die EM ist ja schon in rund drei Wochen und der Trainingsrückstand ist einfach zu groß“, sagte sie. „Ich hätte Deutschland gerne auf unsrem Lieblingsturnier vertreten, aber es soll wohl in diesem Jahr einfach nicht sein.“

Michael Jung gewann mit Highlighter das CCI4*-S in Strzegom vor Hanna Knüppel mit Carismo. Dritte wurde Sandra Auffarth mit Viamant du Matz vor Anna Siemer und FRH Butts Avondale. Die deutsche Abordnung für die Europameisterschaft Vielseitigkeit in Luhmühlen wird am 12. August bekanntgegeben.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.