Fontainebleau: Michael Jung nach Dressurtag eins in Führung

Michael Jung und Sam

Lexingon (USA) Kentucky Horse Park 01.10.2010 Weltreiterspiele/World Equestrian Games Vielseitigkeit/Eventing hier Dressur (Tag 2): Michael Jung (GER) und Sam Foto ©Julia Rau Am Zollhafen 12 55118 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 RŸsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen GeschŠftsbedingungen (© Michael Jung und Sam)

Michael Jungs erstes internationales Vielseitigkeitsturnier im Olympiajahr beginnt viel versprechend.

Beim CICO3* im französischen Fontainebleau, zugleich der erste FEI-Nationenpreis der Saison, stand heute die erste Hälfte der Dressur auf dem Plan. Michael Jung und sein Olympiasieger und Wetmeister Sam haben souverän die Nase vorn mit 35,9 Minuspunkte.

Mit deutlichem Abstand (43,4 Minuspunkte) folgt Alex Hua Tian (CHN) mit Habour Pilot auf Platz zwei. Dritter ist derzeit Maxime Livio auf Opium de Verrieres (44,6) knapp vor Sara Algotsson-Ostholt mit Reality (44,8).

Nicht ganz so gut wie sonst lief es heute für Andreas Ostholt und So is et, die beiden Einzelstarter bei den Weltreiterspielen in der Normandie. Mit 53,7 Minuspunkten (Platz 14) blieben sie hinter ihren üblichen Ergebnissen.

Morgen gehen die Doppelweltmeister Sandra Auffarth und Opgun Louvo um 11.28 auf’s Viereck. Der vierte Mannschaftsreiter, Jörg Kurbel mit Brookfield de Bouncer ist um 15.08 Uhr an der Reihe. Dazwischen starten noch Andreas Ostholt mit Pennsylvania (13.54 Uhr), Michael Jung mit Rocana (14.10 Uhr) und Sandra Auffarth mit Ispo (14.52 Uhr) als Einzelreiter an den Start.

Alle Ergebnisse aus Fontainebleau finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.