Jetzt geht’s raus! Elmenhorst eröffnet die Buschsaison im Norden

elmenhorst-april-2018_gelpferde-l-037

Hausherr in Elmenhorst: Sven Lux, hier auf Theo van Heins. (© Kerstin Hoffmann)

Pünktlich zum offiziellen Frühlingsanfang lädt Elmenhorst in Schleswig-Holstein ein zu den ersten Geländeprüfungen des Jahres im Norden. Das Nennungsergebnis übertrifft qualitativ und quantitativ alle Erwartungen.

Geritten werden ein Stil-Geländeritt der Klasse A** (unterteilt in vier Abteilungen) und einer der Klasse L in zwei Abteilungen. Für die Jüngsten ist der Geländereiterwettbewerb in Elmenhorst die erste Gelegenheit, sich für den CDV Junior Cup 2019 zu qualifizieren.

Schon seit Wochen wird in Elmenhorst gesägt. gehämmert und geschraubt. Nun ist alles bereit für die Teilnehmer am ersten Geländewochenende des Jahres im Norden. Rund 270 Nennungen sind eingegangen – Rekord! Darunter ist auch Mannschaftsolympiasieger Andreas Dibowski. Außerdem die Vier-(bzw. Fünf-)Sterne-Reiter Louise und Claas Romeike, Elmar Lesch usw.

Sie können sich auf zwei Geländestrecken mit insgesamt rund 35 Sprüngen freuen, darunter ganz neu ein großes Coffin mit Graben, ein frisch eigesäter Hügel sowie zwei Knicks, die durchritten werden müssen.

Als Richter sind Edith Schless-Störtenbecker, Karsten Theise und Hans-Wilhelm Seemann vor Ort. Die Klasse A steht am Samstag ab 8 Uhr auf dem Programm. Sonntag geht es weiter mit der Klasse L ab 9 Uhr.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.