Keine WM in Le Lion d’Angers für Bundeschampion Königssee

BCH 2016

Ingrid Klimke und Königssee auf dem Weg zum Titel des Bundeschampions 2016. (© Hogrebe)

So ein Pech! Ingrid Klimkes Königssee kann nicht an den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde in Frankreich teilnehmen.

Der Trakehner Hengst Königsee v. Interconti-Tambour hat sich im Stall verletzt und braucht nun eine Weile Pause. „Ich bin natürlich traurig, weil ich mich sehr auf den Start mit ihm gefreut habe“, bedauert die Olympia-Zweite mit der Mannschaft, Ingrid Klimke, die Entwicklung.

Super Saison

Dass der gekörte Königssee die WM verpasst, ist umso bedauerlicher, als da er gute Chancen auf eine Medaille gehabt hätte. In dieser Saison hatte er sich souverän präsentiert. Allein in den vergangenen Wochen des September hatte er zunächst das Bundeschampionat in Warendorf mit ausgeglichen guten Leistungen in allen drei Teildisziplinen und einer sicheren Geländerunde für sich entschieden. Vor zwei Wochen war dann WM-Generalprobe in Varsseveld. Königssee landete einen Start-Ziel-Sieg. Im Juni hatte er ähnlich überlegen die Ein-Sterne-Prüfung in Strzegom gewinnen können.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.