Longlist für die EM Ländliche Vielseitigkeitsreiter aufgestellt

Feature Gelände

(© Julia Rau)

Vom 1. bis 4. August werden in Westerstede die Europameisterschaften der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter ausgetragen (CCI3*-S). Nun steht die Longlist mit den potenziellen Paaren für Deutschland.

Eine Mannschaft besteht aus sechs Reitern. Das Besondere an der EM: Vor der eigentlichen Dressur gibt es noch eine Mannschaftsaufgabe. Außerdem darf Deutschland als Gastgebernation noch sechs Einzelreiter benennen. Insgesamt gehen also zwölf deutsche Paare in Westerstede an den Start. Wer das sein wird, soll Mitte Juli bekannt gegeben werden.

Die Mannschaftsführung in Gestalt von Roger Böckmann und Roland Harting hat nun aus der Gruppe der an einer Teilnahme interessierten Reiter mit Erfolgen auf CCI3*-S-Niveau diejenigen Kandidaten ausgewählt, die auf der Longlist stehen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Marie-Sophie Arnold mit Remember me (Silber 2017),
  • Antonia von Baath mit Freddie,
  • Simone Boie mit Scotch,
  • Liv Gunzenhäuser mit Sewarion,
  • Konstantin Harting mit Cigaline,
  • Jasmin Ingendahl mit Charlotte,
  • Heike Jahnke mit Mighty Spring und Coco Spring,
  • Karsten Jaspers mit Duke´s Delight,
  • Fritz-Ludwig Lübbecke mit Caramia,
  • Friederike Paradies mit Amika Emerie,
  • Sophie Pritschau mit Careless Cricket,
  • Melina Rytir mit Fairy Tale CR,
  • Katharina Schedel mit Carla,
  • Antje Schöninger mit Quebec,
  • Aline Stahn mit Callas und Herzsprung,
  • Katharina Tietz mit Prouno und Aspen T,
  • Johanna Wetjen mit Lord Herbal,
  • Merle Wewer mit Magic Mic und Captain Hero,
  • Marie Zauber mit Q Base und
  • Annika-Frederike Zerulla mit Riviera.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.