Michael Jung macht sich stark für eine Vielseitigkeits-EM 2021

mich jung-pvh-190831-ec-luhmuehlen-2019-7511

Michael Jung und Chipmunk bei der EM in Luhmühlen 2019. (© von Hardenberg)

Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 sollten die Europameisterschaften erst ganz ausfallen, nun aber für Dressur und Springen doch stattfinden. Und die Vielseitigkeitsreiter? Da habe man keine Lösung gefunden, hieß es. Michael Jung hätte eine.

Der Vielseitigkeits-Superstar, der alle Titel gewinnen konnte, die dieser Sport zu vergeben hat, schlägt vor, die EM vom 22. bis 26. September in Avenches, in der Schweiz stattfinden zu lassen. Auf Facebook schreibt er:

„Liebe Follower, Freunde und Vielseitigkeits-Fans,

ich denke, die meisten von euch haben inzwischen mitbekommen, dass die FEI die Europameisterschaften in der Vielseitigkeit für 2021 abgesagt hat, angeblich wegen der Olympischen Spiele. 

Erst vor wenigen Wochen hat die FEI ebenfalls bekannt gegeben, dass die Europameisterschaften in Dressur und Springen 2021 stattfinden.

Darum frage ich mich: Warum sollte es nicht auch Europameisterschaften in der Vielseitigkeit geben?

Es gibt ein motiviertes und erfahrenes Team in der Schweiz in Avenches um den Organisator Jean-Pierre Kratzer, der 2020 gezeigt hat, dass sie alles haben, was es braucht um ein Championat auszurichten: eine sehr gute Anlage, Erfahrung, die finanziellen Mittel und weitere essenzielle Kriterien, die es braucht, um ein Event wie dieses auszurichten. 

Ich verstehe nicht, warum wir diese tolle Chance nicht ergreifen und nächstes Jahr ein tolles Turnier und die gleichen Rechte wie die anderen Disziplinen haben sollten.

Es ist für alle Beteiligten so wichtig, dass der Vielseitigkeitssport ein Turnier wie die Europameisterschaften hat (insbesondere angesichts der Tatsache, dass bei den Olympischen Spielen nur drei Reiter pro Mannschaft an den Start gehen werden): für Reiter, Besitzer, Pfleger, Züchter, Fans, Familie und all unsere Sponsoren.“

Er fügt noch hinzu, dass dieses Statement als eine Information gedacht sei, weil mit Freunden aus der Szene gesprochen hat und dabei festgestellt hat, dass niemand wisse, dass es einen Organisator gebe, der hoch motiviert ist, die Vielseitigkeits-EM 2021 auszurichten.