Montelibretti: Vielversprechender EM-Auftakt für Deutschlands Nachwuchs-Buschis

Symbolfoto Vielseitigkeit

(© Julia Rau)

Bei den Europameisterschaften der Vielseitigkeits-Junioren und -Jungen Reiter im italienischen Montelibretti konnten sowohl die U18- als auch die U21-Jährigen nach der ersten Dressurhälfte die Führung übernehmen.

Bei den Junioren waren inzwischen schon fünf deutsche Teilnehmerinnen am Start, drei für die Mannschaft und zwei, die ausschließlich für die Einzelwertung starten. Gestern hatte der Franzose Romain Sans auf Enzo van’t Vennehof mit 39,50 Minuspunkten die Führung vor Titelverteidigerin Johanna Zantop auf Santana’s Boy (41,90) und der DM-Zweiten Emma Brüssau mit Donnerstag übernommen (42,70). Heute war mit der zweifachen Deutschen Meisterin Anais Neumann bereits eine Mannschaftsreiterin im Start, die sich vor Romain Sans an die Spitze des Feldes setzen konnte mit ihrem Pumuckel (38,50). Damit wird das deutsche Juniorenteam von der Pole Position in den Cross starten.

Die beiden Einzelreiterinnen, Caecilia Reemtsma auf dem River of Joy, einst das Drei-Sterne-Pferd von Michael Jung, und Laura Schapmann mit  Quinzi Royal rangieren derzeit an siebter (45,0) bzw. zehnter Stelle (45,70).

Auch bei den Jungen Reitern hat sich zur frühen Stunde bereits einiges getan. Neben der Mannschaft hatte auch Flora Reemtsma auf Ikarosz nach der ersten Dressurhälfte in Führung gelegen. Die musste sie abgeben an ihre Teamkollegin Marie-Sophie Arnold mit Remember Me. Die Sportsoldatin kam auf 42,40 Minuspunkte und ist damit genau einen Zehntel Punkt besser als der nun zweitplatzierte Italiener Giulio Guglielmi mit Mister Brightside. Reemtsma liegt auf Rang drei vor Einzelreiterin Rebecca-Juana Gerken mit Scipio S. Hella Meise und First Flight’s Beauty kamen mit 49,70 Minuspunkten aus dem Viereck, vorerst Rang 13. Tina Krüger und Dolce Mia rangieren derzeit an 16. Stelle (50,90).

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.