Pony-EM 2018: Vielseitigkeitsreiter für Bishop Burton nominiert

Bildschirmfoto 2018-04-17 um 13.30.53

Vom 8. bis 12. August finden in Bishop Burton (GBR) die Europameisterschaften der Ponys statt. Nun steht auch fest, welche Vielseitigkeitsreiter die Reise nach England antreten dürfen.

Der Sichtungsweg für die Pony-Vielseitigkeitsreiter verlief in diesem Jahr ein wenig anders als geplant: Das internationale Vielseitigkeitsturnier in Hünxe, welches als letzte Formüberprüfung geplant war, musste aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt werden. Die Böden waren zu trocken, die Waldbrandgefahr schlichtweg zu hoch. Daher trafen sich die Ponyreiter alternativ zu einem Auswahllehrgang in Warendorf. Ihre finale Entscheidung hat die AG Nachwuchs des Vielseitigkeitsausschusses des DOKR heute veröffentlicht.

Nominiert sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Helena Bottermann mit Nibelungenstern
  • Maxima Homola mit Nutcracker und Lalube (Ersatzpony)
  • Jana Lehmkuhl mit Veith oder On Top (Ersatzpony)
  • Emily Roberg mit Sandro
  • Sophia Rössel mit Camillo WE
  • Anna Schulte Filthaut mit Classic Malina

Als Reservistin wurde Antonia Locker mit Andante D berufen.