Spendenaktion, um den CCI5*-L Kentucky zu retten

Vor wenigen Tagen hatten die Organisatoren des CCI5*-L in Kentucky bekannt gegeben, dass das Turnier auch 2021 ausfallen muss, weil die Einnahmen durch die Zuschauer fehlen. Doch die Reiter wollen das Turnier retten.

Bis morgen, 11.59 Uhr, brauchen die Organisatoren 750.000 US-Dollar, dann könne das Turnier stattfinden. So jedenfalls die Mitteilung auf der Turnier-Homepage, auf der auch gespendet werden kann. Die Reiter selbst wenden sich in einem Video an die Fans und bitten, zu spenden.

Wie Horse & Hound berichtet, ist nicht der Veranstalter Organisator der Spendenaktion, sondern die Fans und die Reiter. Der Ehemann einer US-Vielseitigkeitsreiterin ist Initiator der Aktion. Gleichwohl unterstützt der Veranstalter das Engagement.

Das Turnier war bereits 2020 abgesagt worden wegen der Corona-Situation, und da es auch dieses Jahr ohne Zuschauer hätte stattfinden müssen, hieß es, man könne sich das nicht leisten. Aber man versprach, ersatzweise ein CCI4*-S und ein Springturnier zu veranstalten, das auch ohne Zuschauer zu realisieren sei.

Das sei bei einigen Reitern auf Kritik gestoßen, berichtet Horse & Hound. Tatsächlich steht auf der Facebook-Seite des Olympia-Dritten Phillip Dutton zu lesen, dass er das Argument nicht verstehe, dass ein Vier-Sterne-Event ohne Zuschauer möglich sei, ein Fünf-Sterne-Event aber nicht.

Es sei nun ein Jahr her, dass das Turnier 2020 abgesagt werden musste, und es komme ihm „dubios“ vor, dass es den Organisatoren in der all der Zeit nicht gelungen ist, einen Weg zu finden, das Turnier trotzdem stattfinden zu lassen.

Diese Frage wird von der Organisation selbst auf einer „Frage-/Antwort-Seite“ im Internet beantwortet: Der finanzielle Aufwand, um ein Fünf-Sterne-Turnier zu veranstalten sei erheblich. Zudem wolle man all diejenigen entschädigen, die im vergangenen Jahr bereits Tickets hatten und die für dieses Jahr behalten wollten. Das reduziere die finanziellen Möglichkeiten. Ein CCI4*-S sei weniger kostenintensiv.

Das Angebot der Organisatoren für diejenigen, die bereit sind für das Turnier zu spenden, ist auch auf der Seite zu lesen: „Jeder Betrag wird sehr geschätzt und jeder, der 500 Dollar oder mehr spendet, wir die Möglichkeit erhalten, Tickets für das Turnier 2022 zu erwerben, noch ehe der reguläre Verkauf startet!“ …

www.horseandhound.co.uk

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.