1,41 Millionen Euro bei erster Hof Kasselmann Online Auction

Stolze Preise weist der Hof Kasselmann für die zwölf Youngster aus, die bei der ersten Hof Kasselmann Online Auction unter den virtuellen Hammer kamen.

Bestbezahltes Pferd der ersten Hof Kasselmann Online Auction war der vierjährige Hannoveraner Hengst Bussarto v. Buckingham-Likoto xx. Nach einem Bieterduell zwischen Taiwan und Deutschland ging der Zuschlag bei 384.000 Euro an „einen privaten Dressurstall in Süddeutschland“, so die Pressemitteilung.

Zweitteuerstes Pferd war die Katalognummer eins, For a Hit v. Finest-Donnerhall-Rosenkavalier, auch er ein vierjähriger Hannoveraner Hengst. Den letzten Atem hatten hier Kunden aus den USA, die 304.000 Euro für den Rappen anlegten.

„Ganz besonders freuen wir uns, dass die international bekannte Championatsreiterin Ashley Holzer sich mit ihrer langjährigen Sponsorin den 3-jährigen Nachwuchshengst Fincent (Fürst Jazz x Sandro Hit) sicherte“, so Francois Kasselmann. „Es ist schon erstaunlich, wie gut das Angebot des Online Kundenservices angenommen wurde und auch wird.“

Fincent kostete 61.000 Euro, mit denen er zu einem offiziellen Gesamtergebnis von 1,41 Millionen Euro beitrug.

Die Auktion in der Übersicht mit allen Ergebnissen finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.