Bad Segeberg: Quaterback und Livello stellen Holsteiner Siegerfohlen

Quaterback_Carpaccio_DSC_3323

Quaterback-Carpaccio lautet die Abstammung des siegreichen Stutfohlens beim Holsteiner Fohlenchampionat 2017. (© Bugtrup)

Schleswig-Holsteins Landesturnier in Bad Segeberg war der Schauplatz des Holsteiner Fohlenchampionats. Die besten Holsteiner Hengst- und Stutfohlen des Jahrgangs 2017 trafen dort zusammen. Die höchsten Noten erhielt eine Stute v. Quaterback.

16 Hengst- und 14 Stutfohlen hatten den Weg nach Bad Segeberg gefunden. Dort wurden sie von Heinz Meyer, Willi Brunkhorst und Christian Thoroe begutachtet. Das Fazit der Jury: „Wir haben auf diesem herrlichen Platz sehr qualitätsvolle Fohlen gesehen!“

Insbesondere ein Stutfohlen stach an diesem Wochenende heraus: eine von Andrea Lutzenberger aus Ahrensburg gezogene Tochter des Quaterback aus einer Mutter v. Carpaccio-Carletto. Die junge Dame erhielt eine Gesamtnote von 26,8. Bewertet wurden Typ, Bewegung und Gesamteindruck. Heinz Meyer: „Ein tolles Fohlen, das sich immer in Szene zu setzen wusste.“ Gleich zweimal erhielt die Stute für ihren Bewegungsablauf eine 9,5, außerdem einmal die 9,0.

Dahinter rangierte mit 26,1 Punkten eine Tochter des Cosmo-Vaters Van Gogh, die bei Manfred von Allwörden auf dem Grönwohldhof zur Welt kam. Die Mutter stammt ab v. Clearway-Caretino. „Ein interessant angepaartes Fohlen, das enorm gewinnt, wenn es sich in Bewegung setzt“, so Heinz Meyer für die Richter.

Champion der Hengstfohlen v. Livello

Bugtrup

Dieses Hengstfohlen v. Livello-Cayado wird beim Holsteiner Verband auf eine Hengstkarriere vorbereitet. (© Bugtrup)

26,3 Punkte sammelte der Champion bei den jungen Herren, ein Sohn des Livello aus einer Cayado-Athlet Z-Mutter. Er stammt aus der Zucht der Laß KG in Leck und steht in gemeinschaftlichem Besitz der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH und des Peruaners Napoleon Valdez. Hier geriet Heinz Meyer regelrecht ins Schwärmen: „Dieser Hengst war mein absoluter Favorit. Er ist ein Sportler durch und durch.“

„Sehr harmonisch“, „ausbalancierte Bewegungen“ lautete die Beschreibung der Jury für das zweitplatzierte Hengstfohlen, einen Sohn des Cashandcarry aus einer Cancara-Newton-Mutter. Züchterin und Besitzerin ist hier Ulike Behr, Burgwedel.

Für die Züchter der siegreichen Fohlen im VTV/R+V Fohlenschampionat gab es neue Pferdeanhänger, die von Repräsentanten der Versicherungen sowie dem Böckmann Center Asbahs übergeben wurden.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.