Berlin: Die Spring- und vielseitigen Sieger der Bundeshengstschau für Sportponys

2023-01-22-Osterglanz_K_01

Osterglanz K vom Gestüt Grenzhoehe avancierte zum Gesamtsieger der FN-Bundeshengstschau für Sportponys. (© facebook.com/gestuetgrenzhoehe)

Bei der Grünen Woche in Berlin gaben sich nicht nur die dressurtalentierten Hengste bis 1,48 Meter Stockmaß die Ehre, sondern auch jene, die in Parcours und Gelände zuhause sind. Hier überzeugten nicht nur Deutsche Reitponys.

Zum Bundessieger Springen in der Altersklasse der vier- bis sechsjährigen Ponys wurde der vierjährige Schimmel Django v. Del Piero-Fernet-Folklore gekürt, gezogen und im Besitz von Sarah Schulze. Sein Vater Del Piero gehört zu den besten Springponys überhaupt, ist aktuell mit Jolie-Marie Kühner hoch erfolgreich. Muttervater Fernet war unter Annika Junge und Antonia Fulst im internationalen Pony-Vielseitigkeitssport unterwegs.

Bei den sieben- bis zwölfjährigen Springhengsten ging der Titel an den zehnjährigen New Forest Fuchs Cloud v. Bovenheigraaf’s Camillo. Carsten Dose hat ihn gezogen, Jannecke Hermer stellte ihn aus.

Vielseitig begabte Hengste

Bei den vielseitig begabten Ponyhengsten triumphierte in der Altersklasse I der Vier- bis Sechsjährigen Osterglanz K v. Omega AT WE-Mac Creamy-Don’t Forget vom Gestüt Grenzhoehe. Der fünfjährige Palomino Hengst kam bei Hermann Koopmeiners zur Welt und gehört inzwischen Sabine Reimers-Mortensen, die ihn auch in Berlin ausstellte. Osterglanz war mit Linda Boller in Reitpferde- bzw. Reitponyprüfungen platziert und gewann letztes Jahr die zweitägige Kurzprüfung in Münster-Handorf mit einer starken 8,65 als Gesamtnote, wobei er in den Einzelnoten für die Springanlage beim Freispringen ein glattes „Sehr gut“ erntete – ebenso wie in der Rittigkeit und im Schritt war es sogar eine 9,5. Zudem vertrat er das Pferdestammbuch Weser-Ems auf dem Reitponyviereck beim Bundeschampionat.

In der Altersklasse II der vielseitigen Hengste gab es zwei Sieger: Cooper County WE und Cleveres Kerlchen. Cooper County ist ein Weser-Ems Pony v. Kastanienhof Cockney Cracker aus einer FS Don’t Worry-Mozart-Mutter. Er ist auf dem Gestüt Kastanienhof stationiert und hat mit seinen acht Jahren schon einiges erreicht: Siegerhengst der Weser-Ems Körung 2017, FN-Bundesreservesieger, Oldenburger Landeschampion und Bronze beim Bundeschampionat 2019. 2020 Sieger seiner Leistungsprüfung mit einer 8,71, der höchsten Bewertung aller getesteten Hengste. Außerdem kann er bereits auf drei gekörte Söhne verweisen.

Cleveres Kerlchen ist sportlich als Colani im Einsatz. Isabel Mense hat hier ihre A Gorgeous-Donnerblitz-Tochter Allererste Sahne mit dem international erfolgreichen Cosmopolitan D angepaart. Colani aka Cleveres Kerlchen war von seiner Besitzerin Sina Zajonz nach Berlin geschickt worden. Sie war es auch hauptsächlich, die den Dunkelfuchs im Turniersport präsentiert hat – und das sehr erfolgreich. Allerdings waren sie nicht vielseitig, sondern ausschließlich im Viereck unterwegs. Hier konnten sie diverse Prüfungen der Klassen A und L gewinnen bzw. Schleifen sammeln. Zudem war Colani Siegerhengst seiner Körung in Luhmühlen und qualifizierte sich vier-, fünf- und sechsjährig fürs Bundeschampionat.

Gesamtsieger

Neben den ganzen einzelnen Auszeichnungen wurde in Berlin auch der Gesamtsieger der FN-Bundeshengstschau gekürt. Das Endergebnis setzt sich aus den Ergebnissen der Vorprüfungen zusammen. Und da brillierte dieses Jahr Osterglanz K.

Alles in allem waren 65 Hengste zwischen vier und zwölf Jahren in Berlin dabei.