Berlin: Neverland WE und FS Next Diamond Sieger der Bundeshengstschau Sportponys

326965880_1225007951767513_1049448783329584513_n

Neverland WE, Bundeschampion und nun auch Bundessiegerhengst (© facebook.com/danica.duen)

Zum sechsten Mal war die Grüne Woche in Berlin auch Schauplatz der FN-Bundeshengstschau Sportponys. Hier triumphierte 2015 FS Numero Uno. Dieses Jahr schickte er seine Söhne aus, um die Lorbeeren einzuheimsen.

Beide Sieger der 6. FN-Bundeshengstschau für Sportponys 2023 stammen ab vom FS Numero Uno, der hier 2015 mit der Schärpe heim fuhr auf den Ferienhof Stücker. Von dort kam auch sein Sohn FS Next Diamond, der als Sieger in der Kategorie Junghengste hervorging.

facebook.com/georg.wilbers

DS Next Diamond mit seiner Entourage anlässlich seiner Krönung zum Bundessiegerhengst bei der Grünen Woche in Berlin.

Der 2017 geborene bunte Fuchs führt über drei Generationen die Ferienhof Stücker-Aushängeschilder im Pedigree: FS Numero Uno-FS Don’t Worry-FS Champion de Luxe. FS Next Diamond selbst war 2019 Siegerhengst seiner Körung in Wickrath, holte 2020 und 2021 Silber beim Bundeschampionat und 2022 Bronze.

In der Kategorie Althengste hatte der eigentlich noch gar nicht alte Neverland WE die Nase vorn. Der nun siebenjährige Weser-Ems-Hengst ist ein FS Numero Uno-Sohn aus einer Champus K-Dressman-Black Boy-Mutter. Züchter ist hier Reinhard Kramer. Stationiert ist Neverland WE bei Danica Duen in Bad Oeynhausen. Unter deren Tochter Sophie Luisa Duen war Neverland im vergangenen Jahr bejubelter Bundeschampion der sechsjährigen Dressurponys. 2021 hatten die beiden Bronze bei den Fünfjährigen gewonnen. Dieselbe Farbe war es 2019 bei den dreijährigen Reitponys, damals mit Danica Duen im Sattel.