BuCha 2019: Tierschutzpreis für 22 Reiter

image00002

(© St.GEORG)

Seit 2014 gibt es auf dem Bundeschampionat einen Sonderehrenpreis für Reiter, die sich durch besonders pferdefreundliches und faires Verhalten hervorgetan haben. In diesem Jahr durften sich insgesamt 22 Auserwählte über den Tierschutzpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) freuen.

Im Fokus der Jury für den BMEL-Tierschutzpreis steht zum einen der faire Umgang mit dem Pferd, zum anderen das pferdegerechte Reiten während des gesamten Turnieres. „Die Preisvergabe soll auf einen tiergerechteren Umgang mit Pferden in Freizeit und Sport hinwirken und Reiterinnen und Reiter, ebenso wie die Richter und das Publikum, für das Thema Tierschutz im Pferdesport sensibilisieren“, heißt es dazu auf der Homepage des BMEL. Die Beurteilung erfolgt auf dem Abreiteplatz – auch welche Ausrüstung dort wie verwendet wird und das Verhalten des Reiters in kritischen Situationen sowie bei der Pferdekontrolle, spielt eine Rolle bei der Preisvergabe.

Schon vom ersten Turniertag an, hatten sich Richter und Stewards beim Abreiten entsprechende Notizen gemacht. Ab Samstag waren dann die jeweiligen Jurys im Einsatz, die unter anderem aus Vertretern von Xenophon e.V., der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT), dem jeweiligen Richter oder Steward des Vorbereitungsplatzes und einem FN/DOKR-Offiziellen bestanden. Die Ehrung wurde im Ramen der Finalprüfungen vorgenommen.

Diese Reiter sind mit dem BMEL-Tierschutzpreis 2019 ausgezeichnet worden:

  • Nazila Natasha Lotz (St. Peter-Ording), dreijährige Reitponys Stuten/Wallache
  • Kira Wulferding (Wildeshausen), vierjährige Reitpferde Stuten/Wallache
  • Janine Drissen (Weeze), dreijährige Reitponys Hengste
  • Stefanie Wolf (Voerde), vierjährige Reitpferde Hengste
  • Marina Welbers (Xanten), vierjährige Reitponys Stuten/Wallache
  • Benjamin Mitter (Rechterfeld), dreijährige Reitpferde Stuten/Wallache
  • Tanja Fischer (Halen), vierjährige Reitponys Hengste
  • Stefanie Ahlert (Greven), dreijährige Reitpferde Hengste
  • Janina Tietze (Uetze), sechsjährige Dressurpferde
  • Lea Katharina Strothmann (Welver), fünfjährige Dressurponys
  • Marie Holtfreter (Hamburg), sechsjährige Dressurponys
  • Catja Thomsen (Adelheidsdorf), fünfjährige Dressurpferde
  • Laura Monier (St. Wendel), siebenjährige Springpferde
  • Johanna Beckmann (Brunsbüttel), fünfjährige Springponys
  • Hannah Kosanetzki (Werne), fünfjährige Springponys
  • Henrike Münchow (Mölln), sechsjährige Springponys
  • Ulrike Bruns (Münster), fünfjährige Springpferde
  • Hannes Ahlmann (Reher), sechsjährige Springpferde
  • Christina Schöniger (Lengenfeld), Vielseitigkeitsponys
  • Clara Aurich (Lauterbach), Vielseitigkeitsponys
  • Anna Siemer (Salzhausen), fünfjährige Vielseitigkeitspferde
  • Lotte Palmgren (Lindewitt), sechsjährige Vielseitigkeitspferde

Quelle: fn-press

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.