Bundeschampionate um einen Tag vorgezogen

Wegen der großen Anzahl an Nennungen bei den Springpferden werden die Bundeschampionate in Warendorf wie auch schon 2013 bereits am Dienstag (2. September) mit der ersten Prüfung für die fünfjährigen Jumper beginnen, und nicht wie sonst üblich am Mittwoch.

371 Springpferde wurden genannt. Das Konzept, mittels einer Tour für siebenjährige Springpferde, das „Warendorfer Youngster-Championat“, das im vergangenen Jahr erstmals angeboten wurde, das Bundeschampionat wieder attraktiver zu machen, ist demnach wohl aufgegangen. Das findet auch Turnierchef Carsten Rotermund: „Das gute Nennungsergebnis bestätigt einmal mehr diese Neuerung. Wir haben bis zuletzt überlegt, aber im Sinne der Pferde und aller Beteiligten war es nötig, den Zeitplan zu entzerren.“

Insgesamt werden 966 Pferden und Ponys erwartet. Zeitliche Änderungen gibt es auch für die Finalprüfungen. Die fünfjährigen Springpferde tragen ihr Finale jetzt wieder am Sonntag vor den Sechsjährigen aus. Das Finale der 7-jährigen Springpferde wird hingegen bereits am Samstag stattfinden, um 17 Uhr.

Der Eintritt am Dienstag ist frei. Für alle anderen Tage kann man bis Freitag, 15. August, 12.30 Uhr, noch vergünstigte Eintrittskarten im Vorverkauf sichern unter www.pferd-aktuell.de/bundeschampionate. Danach gibt es die Tickets an der Tageskasse. Die Zeiteinteilung ist ab Mitte der nächsten Woche online unter www.DKB-Bundeschampionate.de.