BWP-Preisspitze v. Cornet Obolensky zum Holsteiner Verband

Der Holsteiner Verband hat einen Neuzugang im Stall, einen Cornet Obolensky-Sohn, der die Auktion nach der Körung beim Belgischen Verband BWP als Preisspitze verließ.

Für 72.000 Euro schlug der Holsteiner Verband auf der BWP Top Stallion Auction bei dem Schimmel Picasso van de Zwartbleshoeve zu, einem Sohn des Cornet Obolensky aus einer Mutter v. Zidane, der damit auf Springpferdeheros Heartbreaker ingezogen ist (Z.: Wim Bode). Cornet Obolensky stammt aus einer Heartbreaker-Mutter und Zidane ist ein Heartbreaker-Sohn.

Heartbreaker ist über den selbst im großen Sport erfolgreichen Quasimodo van het Molendreef z.B. Großvater von Scott Brashs Rolex Grand Slam-Sieger Hello Sanctos. Er zeugte außerdem zahlreiche in 1,60 Meter-Springen erfolgreiche Sportler, z.B. Romanov von Bertram Allen. Heartbreaker ist auch der Vater so bekannter Hengste wie Toulon und Action-Breaker.

Norbert Boley, Geschäftsführer der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, erklärte: „Der Typ und die Bewegungen des Hengstes haben uns überzeugt. Außerdem zeigte er sehr gutes Springen und die Abstammung ist auch interessant für uns.“

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.