Celler Landbeschäler Wolkentanz verstorben

Celle trauert um Landbeschäler Wolkentanz

(© www.landgestuetcelle.de)

Gestern Abend musste der 1991 geborene Weltmeyer-Ludendorff-Sohn eingeschläfert werden.

Nach einem Darmdurchbruch war der Hengst nicht mehr zu retten gewesen. Der Körsieger 1993 und Bundeschampion 1996 war eine „bedeutende Größe in der Beschälerriege des Landgestüts und prägte über Jahre die Station Aurich und das Hannoveraner Zuchtgebiet“, wie es vom Celler Landgestüt heißt.

Geboren wurde Wolkentanz bei Gerd Lühr in Borgholzhausen. In seiner Beschälerlaufbahn brachte er mehr als 22 S-Dressur-erfolgreiche Nachkommen. Mit einem Dressurzuchtwert von 152 gehörte er zu den besten Dressurpferdemachern Deutschlands. 102 Hannoveraner Staatsprämienstuten und 21 gekörte Hengste haben Wolkentanz zum Vater. „Er hinterlässt eine große Lücke im Beschälerbestand“ bedauert das Landgestüt.

Quelle: www.landgestuetcelle.de

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.