Desperados im Frischsameneinsatz

Sprehe, Kristina (GER)

Desperados unter Kristina Bröring-Sprehe bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Dressurpferdezüchter, aufgepasst! Kristina Bröring-Sprehes Erfolgshengst Desperados steht ab sofort uneingeschränkt im Frischsameneinsatz zur Verfügung.

Der nun 18-jährige Hannoveraner Hengst Desperados v. De Niro-Wolkenstein II gehörte mit Kristina Bröring-Sprehe im Sattel mehrere Jahre lang zum Establishment der deutschen Dressur-Nationalmannschaft. Nachdem Falk Rosenbauer ihn bis Grand Prix ausgebildet hatte, übernahm Kristina Bröring-Sprehe 2011 die Zügel des Hengstes. Schon im Jahr darauf gehörten sie zum deutschen Aufgebot bei den Olympischen Spielen in London, wo sie Silber mit der Mannschaft gewannen.

Der zweite olympische Auftritt war Rio 2016. Hier gab es Gold mit dem Team und Bronze in der Einzelwertung. Dieselben Medaillenfarben erreichten sie auch 2014 bei den Weltreiterspielen in der Normandie.

Hinzu kamen EM-Gold mit der Mannschaft 2013 in Herning, Mannschaftsbronze bei den Europameisterschaften 2015 in Aachen und hier auch zweimal Silber in der Einzelwertung. In der Kür konnten die beiden sogar am Thron von Charlotte Dujardin und Valegro rütteln.

Das letzte Turnier von Desperados war das Frankfurter Festhallenturnier, wo der De Niro-Sohn Zweiter im Grand Prix und Sieger im Special wurde. Für dieses Jahr ist der Hengst nicht als „aktiv“ beim Weltreiterverband FEI registriert. Allerdings soll er sehr wohl noch Turniere gehen. Nur die nächsten Wochen liege der Schwerpunkt erstmal auf dem Deckgeschäft.

Leistungen in der Zucht

Desperados ist für Züchter nicht nur hinsichtlich seiner Eigenleistung interessant, sondern überzeugt auch mit seiner Vererbungsleistung. Er kann derzeit auf 34 gekörte Söhne verweisen und 35 Nachkommen, die in der schweren Klasse erfolgreich sind. Dazu zählt unter anderem auch der Oldenburger Destiny OLD, der wie sein Vater von Kristina Bröring-Sprehe geritten wird. Er wurde in Frankfurt Dritter im Finale des Louisdor-Preises und soll perspektivisch in die Fußstapfen seines Vaters treten. Ein weiterer bekannter Desperados-Sohn ist der ehemalige Bundeschampion und aktuelle WM-Zweite Destacado vom Gestüt Schafhof.

Für seine Leistungen wurde Desperados 2016 zum Hannoveraner Hengst des Jahres gewählt.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.