Deutschlands Auswahl für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde

Bildschirmfoto 2021-07-27 um 23.52.40

Der DSP-Wallach Danny Cool holte 2020 Silber beim Bundeschampionat und war jüngst wieder DSP-Champion. (© www.toffi-images.de)

Vom 25. bis 29. August ist Verden wieder Gastgeber der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde. Welche Fünf-, Sechs- und Siebenjährigen dort unter deutscher Flagge an den Start gehen dürfen, wurde nun nach der zweiten Sichtung in Warendorf festgelegt.

Dies ist die deutsche Auswahl für die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde, die ja im vergangenen Jahr ausfallen mussten und nun erstmals seit 2015 wieder in Verden stattfinden:

Fünfjährige Dressurpferde:

  • Belvedere DB, Westfälischer Hengst v. Belissimo M – Danone I (Reiterin: Stefanie Wolf)
  • Birkhof’s Bohemian, Oldenburger Hengst v. Bon Coeur – Rotspon (Nicole Casper)
  • Damaschino, Hannoveraner Hengst v. Danone I – Fidertanz (Hannah Laser)
  • Danciero, Hannoveraner Hengst v. Dancier – Floriscount (Eva Möller)
  • Francis Drake, Oldenburger Hengst v. Franklin – Don Schufro (Leonie Richter)
  • Global Player, Oldenburger Hengst v. Grand Galaxy Win T – Don Schufro (Eva Möller)
  • Rod Laver, Hannoveraner Hengst v. Rock Forever I – Fidertanz (Lena Stegeman)

Als Reservisten wurden nominiert:

  • R1: Diaton, Hannoveraner Hengst v. Dimaggio – Benetton Dream (Frederic Wandres)
  • R2: Ellis, Westfälischer Hengst v. Escolar – Dimaggio (Stefanie Wolf)
  • R3: Lowlands, Oldenburger Hengst v. Millennium – Donnerball (Dinja van Liere/NED)

Sechsjährige Dressurpferde: 

  • DSP Danny Cool, Deutsches Sportpferd (Bayern) Wallach v. Danciano – Sandro Hit (Lisa Horler)
  • Detox, Oldenburger Wallach v. Diamond Hit – Florencio I (Yvonne Reiser)
  • Jetset, Hannoveraner Wallach v. Johnson – Beltoni (Kira Soddemann)
  • Suarez, Hannoveraner Wallach v. Sezuan – Desperados (Mette Sejbjerg Jensen)
  • Escamillo, Rheinländer Hengst v. Escolar – Rohdiamant (Manuel Dominguez Bernal/ESP)
  • Escalla, Oldenburger Stute v. Escolar – Dimaggio (Yvonne Reiser)

Siebenjährige Dressurpferde:

  • Anthrazit, Westfälischer Wallach v. All at once – Weltmeyer (Greta Heemsoth)
  • Eternity, Westfälischer Wallach v. Escolar – Sir Donnerhall I (Anne-Mette Strandby Hansen)
  • Quiana, Rheinländer Stute v. Quaterstern – Rubinstern Noir (Nicole Wego-Engelmeyer)
  • Señor Charming, Westfälischer Wallach v. Stanford – Fürst Piccolo (Kira Soddemann)
  • Valverde NRW, Westfälischer Hengst v. Vitalis – Ampere (Yara Reichert)
  • Zoom, Hannoveraner Hengst v. Zack – Don Schufro (Helen Langehanenberg)