Die ersten Oldenburger Landeschampions 2019

Featurebild Bundeschampionat Springen

Beim Oldenburger Landesturnier in Rastede wurden die ersten Champions auf dem Springplatz gesucht und gefunden.

So wurde Comcador v. Comme il faut-Duke of Hearts xx Champion der vierjährigen Springpferde mit einer Endnote von 9,5. Er ist ein Zuchtprodukt der Familie Auffarth. Olympiasiegerin Sandra Auffarth selbst stellte den OS-Wallach vor.

Auch die Pferde auf den Plätzen zwei und drei gingen mit „sehr guten“ Noten vom Platz: Eine 9,2 gab es für den von Dr. Philipp Genn gezogenen Stakkato’s Golden v. Stakkato Gold-Canturano. Der Österreicher Felix Koller stellte den OS-Hengst für die Paul Schockemöhle Hengsthaltung GmbH vor. Dritter wurde mit Carthago Blue v. Chaccato-Carthago ein weiterer Hengst, diesmal aus der Zucht und im Besitz von Henrik Klatte. Vorgestellt wurde Carthago Blue für eine 9,0 von Sebastian Elias.

Fünfjährige

17,5 Punkte erzielte der Sieger bei den fünfjährigen Springpferden, die in einer Spezialspringpferdeprüfung Klasse M mit zwei Umläufen antreten mussten. Sie wurden vergeben an den Lewitzer Elvaro-Star PS v. Elvis ter Putte-Calvaro Z unter Daniela Theelen.

Auf Platz zwei landete mit 16,87 Zählern Comtess v. Conthargos-Quality unter Daniel Wolke. Züchter und Besitzer ist Karl-Heinz Wolke. Dritte (16,83) wurde London Calling v. Carembar de Muze-Cordalmé Z. Carembar de Muze ist besser bekannt unter seinem Sportnamen London. Die Anpaarungsidee hatte Henry Große Macke, der auch immer noch Besitzer ist. Im Sattel saß Birgit Gärtner-Döller.

Sechsjährige

Einen Doppelerfolg feierte Hartwig Rohde bei den Sechsjährigen, die in einer Springprüfung Klasse M** mit Stechen antraten. Er siegte auf der Balou-Star-Lordanos-Tochter Lady-Lou (Z. u. B.: Udo Oppermann) und wurde Zweiter mit Lyntinus v. Lyjanero-Grannus (Z.: Rudolf Meyer Jun. B.: Ingo Brunken). Bronze sicherte sich die in der Lewitz gezogene Stute Chacsara v. Chacco Blue-Baloubet du Rouet. Maximilian Wurster stellte sie vor.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.