DSP Online-Auktion Neujahrskracher: 24 Aspiranten für den Sport

Am 28. Dezember können sich Interessierte ab 19.30 Uhr online einen von 24 hochkarätigen Youngstern mit Perspektive im Dressur- oder Springsport sichern.

Aus dem Jahrgang 2019 stammen die 24 Hengste der DSP-Auktion Neujahrskracher. Dabei sind sowohl Dressur- als auch Springhengste in dem Lot vertreten.

Über den Stangen zeigt ein Sohn v. Maloubet de Pleville aus einer Baloubet du Rouet-Mutter einen Einblick in sein Talent. Maloubet de Pleville war unter dem Belgier Nicola Philippaerts sowie unter Peder Fredricson (SWE) erfolgreich in Springen über 1,60 Meter. Auch die Mutter des Hengstes mit dem Namen Mabalou stellte ihre Leistungsbereitschaft in Springen der schweren Klasse unter Beweis.

Fischer

Mabalou v. Maloubet de Pleville-Baloubet du Rouet. (© Fischer)

Top-Vererber Diarado stellt gleich zwei Hengste des Lots. Diacasall aus einer Casallco-Mutter und Dusty von Ludwigsfeld aus einer Quidam de Revel-Mutter überzeugten ebenso in der Freispringreihe wie Quantum Corrado, ein Sohn des vor Kurzem im Rahmen des CHI Genf aus dem Sport verabschiedeten Quabri de L’Isle, Olympiapferd von Pedro Veniss (BRA) in Tokio 2021.

Fischer

Diacasall v. Diarado-Casallco, (© Fischer)

Aber auch wer qualitätsvolle Dressurhengste sucht, könnte bei den Neujahrskrachern fündig werden. Ein Sohn des Bonhomme-Hengstes Maracaná stammt aus dem direkten Mutterstamm von DSP Quantaz, der dieses Jahr unter Isabell Werth hoch erfolgreich unterwegs war.

D’Aquisto heißt ein Sohn des Destacado, der unter Matthias Alexander Rath 2020 den Nürnberger Burg-Pokal gewann und dieses Jahr fürs das Louisdor-Preis-Finale qualifiziert war. Die Mutter von Dumbledore ist eine Tochter v. Totilas und selbst im internationalen Grand Prix-Sport erfolgreich. Muttervater Totilas kann der Hengst mit lackschwarzer Jacke definitiv nicht verleugnen.

Der Hengst Million Dreams lässt Interessierte zu Recht viele Träume haben. Der Millenium-Sohn überzeugt mit Typ und enormer Bewegungsqualität. Dafür bekannt, ein hohes Maß an Rittigkeit zu vererben, ist Decurio, der in dem Lot gleich zwei Hengste stellt. Darunter Decrates, dessen Halbbruder Marrakesh derzeit in Aubenhausen bei Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl auf die großen Aufgaben im Dressursport vorbereitet wird. Decrates selbst ist bereits Wallach und bereit, mit seinen neuen Besitzern im Sport Fuß zu fassen!

Fischer

Decrates v. Decurio-Samba Hit. (© Fischer)

Das Bid Up der Online-Auktion beginnt am 28. Dezember um 19.30 Uhr. Den Auktionsring können Sie hier einsehen. Zu jedem Pferd finden Sie Fotos, Videos und einen Vet-Check. Das Bietverfahren ist bereits eröffnet. Bei Fragen steht Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann unter Tel. 0151/53115783 zur Verfrügung und berichtet Interessierten von seinen Live-Eindrücken der Kollektion.