DSP-Staatsprämienschau: Fräulein Susi toppt sie alle!

DSPSiegerstuteDressurFraeuleinSusivonFuerstWilliam-SirGregory_624_2624

Fräulein Susi, DSP-Siegerstute 2019 in Prussendorf mit ihrer Züchterin Julia Voigtländer (Mitte). (© Schröder)

Schon beim Verbandschampionat in Neustadt/Dosse war kein Vorbeikommen gewesen an der dreijährigen Fräulein Susi. Bei der DSP-Staatsprämienschau des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt in Prussendorf bestätigte sie ihren Anspruch als Jahrgangskönigin noch einmal nachdrücklich.

Fräulein Susi ist eine Tochter des Fürst William aus einer Mutter v. Sir Gregory. Julia Voigtländer aus Berlin ist die Züchterin der neuen Siegerstute aus dem Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt.

Das war nicht der einzige Erfolg für Voigtländers Berliner Zucht. Sie stellte nämlich auch die an dritter Stelle rangierte Stute, Que Sera v. Quaterback-Romanov Blue Hors, sowie mit Fishing for Compliments v. Foundation-Cartier noch eine weitere Stute auf dem Brillantring.

Platz zwei zwischen Fräulein Susi und Que Sera ging an Pretoria II v. Vis a Vis-San Muscadet aus der Zucht und im Besitz des Brandenburger Haupt- und Landgestüts Neustadt/Dosse. Und wenn von dort ein Pferd kommt, dessen Name mit P beginnt, ist ziemlich klar, dass dieses ein weiterer Vertreter der P-Familie ist, aus der z.B. auch Poetin, Quaterback, Belantis und Co. hervorgingen.

Springsiegerin

Schröder

Calea v. Caleo wurde 2019 als beste DSP-Springstute in Brandenburg-Anhalt ausgezeichnet. (© Schröder)

Caleo-Silvio-Galan lautet die Abstammung der vierjährigen Siegerin der springbetont gezogenen Stuten mit Namen Calea. Sie stammt aus der Gemeinschaftszucht von Grit und Mario Schirrmann.

Dahinter wurde Coachella v. Chacco Me Biolley-Levisto rangiert, die bei Erhard Ploewka in Rossau zur Welt kam. An dritter Stelle folgt eine weitere Stute mit berühmter Verwandtschaft: Kassandra P v. Kasanova de la Pomme-Heraldik xx. Sie kommt aus demselben Züchterhaus und demselben Stamm wie Ingrid Klimkes Asha P und deren gekörter Vollbruder Araldik, dem der Pietscher GbR.

Goldene Ehrennadel

Die DSP-Staatsprämienschau war der passende Rahmen, um Frank Bangert die Goldene Ehrennadel des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt zu verleihen. Bangert ist Gestütsleiter des Trakehner Gestüts Gut Staffelde und war früher Landstallmeister in Prussendorf. Er habe „wichtige Impulse für das Zuchtgebiet gegeben, die eine langfristige Wirkung entfalten konnten“, hieß es in der Laudatio.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.