Elmshorn: Fünf neue Hengste für Holstein

Am 19. April fand in der Holsteiner Verbandszentrale in Elmshorn eine weitere Hengstkörung statt, bei der fünf Vatertiere die Zuchtzulassung erhielten.

Dies sind:

  • Cartiano (geb. 2009) v. Caretino-Carolus aus der Zucht von Otto Boje Schoof in Hedwigenkoog und im Besitz von Lothar Völz aus Wöhrden,
  • Canvaro (geb. 2010) v. Cannavaros-Con Air, gezogen von Detlef Hennings in Bendorf, der zusammen mit Wolfgang Brinkmann aus Herford auch Besitzer ist,
  • Crachas (geb. 2011) v. Cachas-Landadel aus der Zucht und im Besitz von Manfred von Allwörden in Grönwohld,
  • Legorado (geb. 2013) v. Legolas-Acorado, den Thomas Huntenburg in Hamburg gezogen hat und der auch immer noch in dessen Besitz ist.

Im Zuchtversuch zugelassen ist der 2008 geborene BWP-Hengst I’m Special de Muze. Die Eltern des Hengstes waren bzw. sind beide mit Harrie Smolders international hoch erfolgreich: Der Vater ist der aktuelle Weltcup-Zweite Emerald, die Mutter die Fünf-Sterne-erprobte Walnut de Muze v. Nabab de Reve. Züchter ist de Muze-Chef Joris de Brabander. Ihm gehört I’m Special de Muze auch noch, zusammen mit dem Team Nijhof.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

Schreibe einen neuen Kommentar