Ex-Siegerhengst Alpha Royal wird DSP Online-Preisspitze

1_Alpha Royal-04-21-06_0584

DSP Online-Auktionsspitze Alpha Royal v. Antango (© Kiki Beelitz)

2017 war ein Antango-Sohn die Nummer eins im Körkatalog zum Schaufenster der Besten und wurde Siegerhengst. 2021 hört jener Hengst auf den Namen Alpha Royal, war wieder die Nummer eins des Katalogs und wurde Spitzenpferd der DSP Online-Auktion.

Inzwischen ist der ehemalige Siegerhengst Alpha Royal sechsjährig und wurde bei seinem Aussteller, dem Dressurstall Lenders GbR in Bad Zwischenahn und der Hengststation Ahlers bis Klasse M gefördert. Für seine Erfolge trägt er bereits das Präfix DSP vor seinem Namen. Seiner neuen Besitzerin aus dem Allgäu war der Antango-Fidertanz-Sohn aus der Erfolgszucht der Familie Schadock 93.000 Euro wert.

Der zweithöchste Zuschlagspreis lag bei 75.500 Euro und wurde für ein weiteres sechsjähriges Dressurpferd ausgegeben: Emilio v. Escolar-Don Schufro, gezogen von Sabine Reisenauer. Von seiner bisherigen Besitzerin Patricia Reuner-Krebs geht er nun in einen Dressurstall im Rheinland. Der Dunkelbraune konnte mit Katrin Burger im Sattel Silber beim Baden-Württembergischen Landeschampionat 2018 gewinnen.

Teuerster Youngster war mit 15.500 Euro der Vagabond de la Pomme-Sohn Vaccaro, den die Landwirtschaft Mathias Kornes nach Darmstadt-Kranichstein geschickt hatte.

Zehn der insgesamt 30 Pferde gingen ins Ausland. Der Durchschnittspreis der Kollektion lag bei 21.966 Euro.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.