FN-Zuchtwertschätzungen 2020

Bildschirmfoto 2020-11-24 um 13.54.48

Den Zahlen nach eine absolute Empfehlung für diejenigen, die internationale Springpferde züchten wollen: Jos Lansinks Kraftprotz Cumano Z. (© www.toffi-images.de)

Zum zweiten Mal hat die FN die Zuchtwerte für deutsche eingesetzter Dressur- und Springhengste in drei Kategorien ausgewertet: Jungpferde, nationaler Turniersport und „Höchste erreichte Klasse im internationalen und nationalen Turniersport“, kurz HEK. Bemerkenswert, wie viele ausländische Hengste vor allem im Springsport in den jeweiligen Top 1 Prozent zu finden sind.

Die nationalen Daten werden schon seit Mitte der 1990er-Jahre erhoben. Die internationalen Daten deutscher Pferde für den HEK werden von der FEI seit vergangenem Jahr zur Verfügung gestellt und reichen bis 2008 zurück.

Für die Ermittlung des HEK-Zuchtwertes wurden fast 19 Millionen Ergebnisse aus Turnierprüfungen der höchsten Klassen in Deutschland ausgewertet (2019: 18,5) sowie 955.000 Ergebnisse deutscher Pferde im internationalen Sport (2019: 887.000).

Veröffentlicht werden die HEK-Zuchtwerte nur dann, wenn sie eine Sicherheit von mindestens 70 Prozent aufweisen, die Schätzungen auf mindestens fünf Nachkommen mit Eigenleistungen basieren, der Zuchtwert Turniersport ebenfalls veröffentlicht ist und es mindestens einen Nachkommen ab sieben Jahren gibt.

Dabei spielen natürlich nicht nur deutsche Hengste eine Rolle, sondern auch diejenigen aus dem Ausland, die in der deutschen Zucht eingesetzt werden. Sie sind entsprechend gekennzeichnet – DWB = Dänisches Warmblut, BWP = Belgisches Warmblut, KWPN = Königlich Niederländisches Warmblut, SBS = Belgisches Sportpferd, SF = Selle Français, ZANG = Zangersheide. Bemerkenswert ist die Dominanz der ausländischen Hengste bei den Springpferden.

Top 1 Prozent Zuchtwert HEK Dressur

Die Top 1 Prozent der insgesamt 1828 Hengste, die für den Zuchtwert HEK Dressur berücksichtigt werden konnten, beginnen ab einem Zuchtwert von 170 Punkten.

  • Bordeaux (KWPN) v. United (ZWS 170 / 90 % Sicherheit)
  • Boston (KWPN) v. Jazz (170 / 81 %)
  • Breitling W v. Bismarck (203 / 88 %)
  • Damon Hill v. Donnerhall (186 / 92 %)
  • Diamond Hit v. Don Schufro, (170 / 98 %)
  • Dimaggio v. Don Primero (172 / 94 %)
  • Don Schufro v. Donnerhall (201 / 95 %)
  • Donnerbube I v. Donnerhall (194 / 74 %)
  • Donnerhall v. Donnerwetter (175 / 99 %)
  • Ferro (KWPN) v. Ulft (174 / 86 %)
  • Gribaldi v. Kostolany (185 / 94 %)
  • Jazz (KWPN) v. Cocktail (233 / 91 %)
  • Johnson (KWPN) v. Jazz (184 / 91 %)‘
  • Krack C (KWPN) v. Flemmingh (180 / 84 %)
  • Lord Sinclair I v. Lanciano (170 / 93 %)
  • Painted Black (KWPN) v. Gribaldi (191 / 72 %)
  • Romanov Blue Hors v. Rohdiamant (178 / 90 %)
  • Rubin Cortes v. Rubin-Royal (177 / 83 %)
  • Sir Donnerhall I v. Sandro Hit (172 / 98 %)
  • Vivaldi (KWPN) v. Krack C (184 / 82 %)
  • Welt Hit I O v. Weltmeyer (190 / 81 %)
  • Welt Hit II v. Weltmeyer (188 / 93 %)

Top 1 Prozent Zuchtwert HEK Springen

Bei den Springhengsten sind 1897 Hengste veröffentlicht, die für den Zuchtwert HEK berücksichtigt werden konnten. Die Top 1 Prozent beginnen demnach ab einem Zuchtwert von 164 Punkten. Dies sind die Spitzenreiter:

  • Baloubet du Rouet (SF) v. Galoubet A (ZWS 180 / 98 % Sicherheit)
  • Calvaro Z v. Caletto I (167 / 96 %)
  • Caspar v. Cassini I v. (167 / 96 %)
  • Chacco-Blue v. Chambertin (174 / 99 %)
  • Chaccomo v. Chacco-Blue (165 / 83 %)
  • Cornado I v. Cornet Obolensky (164 / 96 %)
  • Cornado II v. Cornet Obolensky (165 / 83 %)
  • Cornet Obolensky (BWP) v. Clinton (175 / 99 %)
  • Cumano v. Cassini I (202 / 83 %)
  • Diamant de Semilly (SF) v. Le Tot de Semilly (173 / 98 %)
  • Dollar Du Murier (SF) v. Jalisco B (167 / 88 %)
  • Heartbreaker (KWPN) v. Nimmerdor (177 / 96 %)
  • Jalisco B (SF) v. Alme (167 / 89 %)
  • Kashmir van het Schuttershof (SBS) v. Nabab de Reve (182 / 93 %)
  • Lando v. Lancier (164 / 85 %)
  • Le Tot de Semilly (SF) v. Grand Veneur (165 / 89 %)
  • Ogano Sitte (SBS) v. Darco (170 / 89 %)
  • Quasimodo Z (ZANG) v. Quidam de Revel (175 / 91 %)
  • Toulon (BWP) v. Heartbreaker (165 / 95 %)

Jungpferdeprüfungen

In die Zuchtwertschätzung Bereich Jungpferdeprüfungen fließen sowohl die Ergebnisse aus Dressur- und/oder Springpferdeprüfungen ein als auch die Leistungen bei Zuchtprüfungen, also Stutenleistungsprüfungen, Hengstleistungsprüfungen, Veranlagungsprüfungen und Sporttests. Ausgewertet werden konnten die Daten von mehr als 400.000 Pferden (2019: 397.230).

Auch für die Veröffentlichung im Bereich Jungpferdeprüfungen muss der Hengst eine Vererbungssicherheit von mindestens 70 Prozent aufweisen und es müssen die Ergebnisse von wenigstens fünf Nachkommen vorliegen.

Zuchtwert Jungpferdeprüfungen Dressur

Die Top 1 Prozent aus insgesamt 4066 Hengsten mit veröffentlichem Zuchtwert im Bereich Jungpferde Dressur hat einen Zuchtwert von 145 Punkten und besser.

  • Asgard’s Ibiza (KWPN) v. Desperado (ex: Darkboy) (ZWS 153 / 79 % Sicherheit)
  • Baccardi v. Belissimo M (160 / 81 %)
  • Basic v. Belissimo M (145 / 87 %)
  • Benicio v. Belissimo M (155 / 95 %)
  • Best of Gold v. Belissimo M (145 / 81 %)
  • Bon Coeur v. Benetton Dream (153 / 91 %)
  • Borsalino v. Boston (KWPN) (145 / 85 %)
  • Damon Hill v. Donnerhall (156 / 97 %)
  • Dantano v. Diamond Hit (145 / 77 %)
  • DeLorean v. Dancier (148 / 77 %)
  • Dimaggio v. Don Primero (145 / 98 %)
  • Don Frederic v. Don Frederico (154 / 94 %)
  • Don Juan de Hus (KWPN) v. Jazz (165 / 93 %)
  • Don Schufro v. Donnerhall (148 / 98 %)
  • Dragon Hill v. Damon Hill (146 / 75 %)
  • Duvalier v. Don Juan de Hus (149 / 72 %)
  • Escolar v. Estobar NRW (164 / 96 %)
  • First Ampere v. Ampere (KWPN) (149 / 78 %)
  • Follow Me v. Fürstenball (157 / 89 %)
  • For Dance v. For Romance I (149 77 %)
  • Foundation v. Fidertanz (151 / 97 %)
  • Fürst Fohlenhof v. Fidertanz (146 / 87 %)
  • Fürstbischof v. Fürst Romancier (145 / 82 %)
  • Fürstenball v. Fürst Heinrich (155 / 99 %)
  • Fürsten-Look v. Fürstenball (153 / 94 %)
  • Imperius v. Imperio (145 / 73 %)
  • Krack C (KWPN) v. Flemmingh (146 / 90 %)
  • Libertad v. Londontime (145 / 73 %)
  • Lissaro v. Lissabon (154 / 96 %)
  • Lord Carnaby v. Lord Loxley I (148 / 82 %)
  • Lord Loxley I v. Lord Sinclair I (145 / 98 %)
  • Morricone I v. Millennium (157 / 88 %)
  • Quantensprung v. Quando-Quando (147 91 %)
  • Quasar de Charry v. Quaterback (146 92 %)
  • Quotenkönig v. Quaterback (148 86 %)
  • Real Diamond v. Rohdiamant (151 /  91 %)
  • Rocco Granata v. Rock Forever I (147 / 77 %)
  • Rock Forever I v. Rockwell (151 / 98 %)
  • Roi du Soleil v. Rosandro (151 / 72 %)
  • San Francisco v. Sandro Hit (146 / 74 %)
  • Sarotti Mocca-Sahne v. Soliman de Hus (147 / 90 %)
  • Sean Connery v. Sir Donnerhall I (148 / 76 %)
  • Sezuan (DWB) v. Zack (148 / 95 %)
  • Sir Heinrich v. Sir Donnerhall I (149 / 96 %)
  • Stanford v. Sir Donnerhall I (159 / 80 %)
  • Top Gear v. Totilas (148 / 72 %)
  • Van Vivaldi v. Vivaldi (147 / 89 %)
  • Vitalis (KWPN) v. Vivaldi (150 / 97 %)
  • Vivaldi (KWPN) v. Krack C (150 / 95 %)
  • Zirkon (Zodiac) v. Zack (145 / 82 %)

Zuchtwert Jungpferdeprüfungen Springen

Insgesamt 3380 Hengste wurden bei der Ermittlung der Zuchtwerte im Bereich Jungpferdeprüfungen Schwerpunkt Springen berücksichtigt. Die besten ein Prozent weisen einen Zuchtwert von 142 Punkten und besser auf.

  • Balous Bellini v. Balou du Rouet (ZWS 145 / 88 % Sicherheit)
  • Bellini Royal v. Balous Bellini (144 / 75 %)
  • Cachassini v. Cachas (145 / 82 %)
  • Cadanos v. Catoki (142 / 71 %)
  • Canstakko v. Canturo (142 / 91 %)
  • Cascadello I v. Casall (145 / 92 %)
  • Catoki v. Cambridge (145 / 95 %)
  • Cellestial v. Cantus (144 / 94 %)
  • Chacco Chacco v. Chacco-Blue (148 / 81 %)
  • Chalan v. Chambertin (142 / 85 %)
  • Cloney v. Contender (142 / 85 %)
  • Comme il faut v. Cornet Obolensky (143 / 92 %)
  • Cornado I v. Cornet Obolensky (143 / 90 %)
  • Cornado II v. Cornet Obolensky (143 78 %)
  • Cornet Obolensky (BWP) v. Clinton (144 / 97 %)
  • Dallas VDL (BWP) v. Douglas (Rousseau) (143 / 75 %)
  • Diacontinus v. Diarado (156 / 92 %)
  • Douglas (Rousseau) (KWPN) v. Darco (143 / 84 %)
  • Elvis ter Putte (BWP) v. Diamant de Semilly (142 / 76 %)
  • Grey Top v. Graf Top (149 / 93 %)
  • Heartbreaker (KWPN) v. Nimmerdor (145 / 87 %)
  • Hickstead White v. Hickstead (143 / 71 %)
  • Los Angeles v. Light On (144 / 86 %)
  • Orlando (KWPN) v. Heartbreaker (143 / 77 %)
  • Perigueux v. Perpignon (150 / 94 %)
  • Qualito v. Quaid I (160 / 77 %)
  • Salito v. Stakkato (142 / 89 %)
  • Samorano v. Stakkato (142 / 76 %)
  • Sampres v. Stakkato (151 / 75 %)
  • Sandokan LGST v. Stakkato (144 / 77 %)
  • Stakkato v. Spartan v. (153 / 98 %)
  • Stakkato Gold v. Stakkato (152 / 91 %)
  • Stanley v. Stakkato (154 / 87 %)
  • Starpower v. Stakkato (143 / 75 %)
  • Stolzenberg v. Stakkato (142 / 95 %9
  • Valentino (KWPN) v. Now Or Never M (143 / 94 %)

FN-Zuchtwertschätzung Turniersport

Für diesen Bereich werden einzig die Daten aus dem deutschen Turniersport ausgewertet. Dieses Jahr liegen Informationen von knapp 577.000 Pferden (2019: 566.000) vor und die Ergebnisse aus fast 19 Millionen Turnierprüfungen. 13,2 Millionen Daten stammen aus Springprüfungen (2019: 12,8), 5,8 Millionen aus Dressurprüfungen (2019: 5,7).

Auch hier gilt: Die Zuchtwerte werden veröffentlicht, wenn sie eine Sicherheit von mindestens 70 Prozent aufweisen, fünf Nachkommen mit Eigenleistungen der Hengste berücksichtigt werden können und der jeweilige Hengst einen veröffentlichen Zuchtwert Jungpferdeprüfungen hat.

Zuchtwert Turniersport Dressur

1879 Dressurhengste wurden im Bereich Turniersport erfasst. Das beste Prozent hat einen Zuchtwert von 148 Punkten und besser.

  • Benicio v. Belissimo M (ZWS 149 / 73 % Sicherheit)
  • Bordeaux (KWPN) v. United (158 / 87 %)
  • Breitling W v. Bismarck (165 / 87 %)
  • Damon Hill v. Donnerhall (166 / 91 %)
  • Dimaggio v. Don Primero (151 / 93 %)
  • Don Juan de Hus v. Jazz (151 / 71 %)
  • Don Schufro v. Donnerhall (162 / 94 %)
  • Dressage Royal v. Donnerhall (150 / 90 %)
  • Estobar NRW v. Ehrentusch (149 / 87 %)
  • Florencio I v. Florestan I (150 / 97 %)
  • Fürstenball v. Fürst Heinrich (161 / 95 %)
  • Jazz (KWPN) v. Cocktail (168 / 91 %)
  • Krack C (KWPN) v. Flemmingh (152 / 84 %)
  • Lissaro v. Lissabon (158 / 88 %)
  • Painted Black (KWPN) v. Gribaldi (151 / 71 %)
  • Rock Forever I v. Rockwell (151 / 95 %)
  • Sir Heinrich v. Sir Donnerhall I (148 / 76 %)
  • Vitalis (KWPN) v. Vivaldi (165 / 90 %)
  • Vivaldi v. Krack C (170 / 79 %)
  • Welt Hit I O v. Weltmeyer (148 / 79 %)

Zuchtwert Turniersport Springen

Das beste eine Prozent der insgesamt 1910 Springhengste beginnt ab einem Zuchtwert von 149 Punkten.

  • Cardento v. Capitol I (ZWS 149 / 91 % Sicherheit)
  • Carvallo BB v. Carthago (153 / 86 %)
  • Cash v. Cor de la Bryere (150 / 86 %)
  • Chacco Chacco v. Chacco-Blue (150 / 70 %)
  • Chellano Z v. Contender (152 / 87 %)
  • Comme il faut v. Cornet Obolensky (150 93
  • Concorde (KWPN) v. Voltaire (150 / 94 %)
  • Darco (BWP) v. Lugano van la Roche (149 / 96 %)
  • Diamant de Semilly (SF) v. Le Tot de Semilly (157 / 94 %)
  • Galoubet A (SF) v. Alme (163 / 82 %)
  • Harley VDL (KWPN) v. Heartbreaker (165 / 70 %)
  • Heartbreaker (KWPN) v. Nimmerdor (169 / 93 %)
  • Jalisco B (SF) v. Almé (149 / 85 %)
  • Kashmir van het Schuttershof (SBS) v. Nabab de Reve (168 / 85 %)
  • Le Tot de Semilly (SF) v. Grand Veneur (163 / 81 %)
  • Lupicor (KWPN) v. Lux (153 / 92 %)
  • Mr. Blue (KWPN) v. Couperus (149 / 84 %)
  • Orlando (KWPN) v. Heartbreaker (152 / 80 %)

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.